Freitag, 23. August 2019

Buchvorstellung: Das Hosen-Nähbuch von Mia Führer


Werbung



Drei Grundschnitte 14 Styles
(Link führt zum Shop des Christophorus Verlages; KEIN Affilliate Link!)

Mia Führer
Erschienen 06.08.2018
Format 22,1 x 25,7 cm
112 Seiten
Christophorus Verlag
ISBN: 978-3-8410-6465-3
(UVP) € 19,50 [D] 


Zur Autorin:

Mia Führer – an ihr kommt man in der Nähwelt nicht vorbei. Chefredakteurin, Modedesignerin, Buchautorin, Videoproduzentin, Schneidermeisterin, Schnitt-Technikerin, Technische Redakteurin und Vorbild für viele Hobbynäher und -näherinnen. Eine Menge Bücher sind von Mia Führer geschrieben worden und im Christophorus Verlag erschienen. Dieses Hosen-Nähbuch war ihr 3. Buch in dieser Reihe.

In jungen Jahren schon hing sie „an der (Näh)Nadel“ und hat das Handwerk von der Pike auf gelernt, so sagt sie selbst. Früh schon hat sie in Hamburg ein eigenes Mode-Atelier eröffnet. Später dann, 1994, begann sie für die Otto-Group zu arbeiten und entwickelte dort Schnittmuster. Später begann für sie die Zusammenarbeit mit dem OZ-Verlag, einem renomierten Verlag für Nähzeitschriften. Dort wurde sie 2008 auch Chefredakteurin für das Nähheft „Meine Nähmode plus“. Im Jahre 2012 führte sie ihre Arbeit zum Christophorus Verlag. Dort sind schon einige Bücher zum Thema Nähen von Mia Führer verlegt worden und es werden weitere folgen.


Inhalt:


Auch dieses Buch von Mia Führer hat ein visuell gut wahrnehmbares Inhaltsverzeichnis. Wie im Titel versprochen erwarten den Leser 14 Hosenmodelle zum nacharbeiten. Neben Verarbeitungshinweisen und Allgemeinem zur Anwendung findet sich noch ein Impressum im Buch.


Rezension:

Hosen ist für viele Hobbynäher und -näherinnen ein großes Angstthema. Zu kompliziert, zu aufwendig und vor allem oft mir Reißverschluss. Da geben doch einige auf, bevor sie angefangen haben.

Mit dem Buch von Mia Führer kann man sich an das Thema heranwagen. Sie erklärt Schritt für Schritt, wie man vorgehen soll.

Begonnen mit der Auflistung des Materials und der Angabe zum Schwierigkeitsgrad wird mit einem Bild des fertigen Modells ein erster Eindruck vermittelt und man bekommt eine Vorstellung, wie die Hose am Ende aussehen kann.


Alle Modelle sind alle in derselben Form im Buch aufbereitet. Nach der Vorstellung im Buch folgt eine Übersicht über Zuschnitt und es wurden mögliche Zuschneidepläne abgebildet.


Im Anschluss geht es an das Nähen. Unter der Rubrik „So geht´s“ wird Schritt für Schritt erklärt, was zu tun ist. Unterstützt werden die Anleitungen mit aussagekräftigen Bildern.


Gerade beim Angstthema Hosenreißverschluss ist es wichtig, das Erklärte noch einmal mit dem ein oder anderen guten Foto zu unterstützen. Genau das wurde hier umgesetzt und ist gut gelungen.


Mein Fazit:

Ich selbst habe schon einige Hosen genäht.  Auch für mich ist der zeitliche Aufwand und auch der Hosenreißverschluss immer ein Thema. Lange habe ich nach einem guten und vollumfänglichen Hosennähbuch gesucht und mich auch schon „verkauft“. Mit dem Buch von Mia Führer bin ich gut bedient. Es ist einfach, aber konkret genug und man hat alle Varianten, die man sich vorstellen kann.


Abwandlungen kann man leicht selbst vornehmen. Die Sweatpant zum Beispiel hat sich spielend leicht in eine kurze Hose umwandeln lassen. Ein paar Maße am Modell nehmen, am Schnitt korrigieren und fertig. 


Easy Going war der Name des Hosenprojektes, welches ich mir ausgesucht hatte und der Name war Programm. Easy bin ich durch die Anleitung gegangen und habe am Ende eine individualisierte Hose fertiggestellt.

Meine große Tochter hatte sich eine solche Hose gewünscht und war am Ende sehr erstaunt über das Ergebnis. Und noch erstaunter über die Passform, denn damit hatte sie nicht gerechnet. Mich freut es, dass ich auch ihr mal etwas nähen durfte und ich hoffe, sie wird die Hose ganz oft tragen.


Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir kostenfrei und ohne Erwartung der Veröffentlichung einer Rezension vom Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Auf den Inhalt der Rezension hatte der Verlag keinerlei Einfluss und hierzu auch keine Vorgaben gemacht, ebenso erfolgte weder Revision noch das Lektorieren meines Blogbeitrages.

Bilder aus dem Buch "Das Hosen-Nähbuch", vertrieben im Christophorus Verlag, Bildrechte liegen allein beim Verlag und wurden mir für die Rezension freundlicherweise zur Verfügung gestellt.