Dienstag, 14. Mai 2019

Noch ein sommerlicher Hoodie

Ich kennzeichne mal für die Idioten der EU diesen Beitrag als Werbung, damit mir nicht ans Bein gepisst werden kann - sicher ist sicher. Werbung ist das aber nicht wirklich!

Wie hier schon gezeigt und auch angekündigt, habe ich nochmal einen sommerlichen Hoodie für Marie genäht. Wieder mit einem Stoffpaneel, dass schon lange bei mir im Lager liegt. Gut abgelagert also der Stoff, reif zum vernähen sozusagen. Zum Einsatz kam ein zuckersüsses Paneel mit dem kleinen Maulwurf - eine Figur, die mich durch meine gesamte Kindheit begleitet hatte.


Den passenden Kombistoff hatte ich damals bei Stoff und Liebe mitbestellt. Und so brauchte ich nur noch einen passenden Uni-Stoff, der sich mit dazu verwenden lässt, denn gerade die Kapuze frisst einiges an Stoff zusätzlich.


Hier diente ein leicht mintfarbener Jersey und am Ende passte das ganz gut. Diesmal habe ich die Kapuze aus zwei und nicht drei Teilen genäht, diese also nicht noch einmal unterteilt.


Fand ich mit dem Wolkenstoff schöner und vor allem passender. Dazu habe ich die Kapuzenteile miteinander ergänzt und mir ein neues Schnittteil erstellt.

Von der Größe her wurde wieder die größtmögliche, eine 134 genäht. Das passt Marie mit ihren fast 8 Jahren noch ganz gut.


Sie hat sich sehr über den Pulli gefreut, denn auch sie findet den kleinen Maulwurf niedlich und hatte mir am Muttertag eine Sammeltasse vom kleinen Maulwurf geschenkt. Sehr zauberhaft das Geschenk.


Der kleine Maulwurf darf dann heute wieder zu: