Dienstag, 12. März 2019

Welcome Baby, welcome Oskar Jakob

Werbung, da Herstellernamen genannt

Aufregend war es am Freitag, als ein Anruf kam, ob ich schnell kommen könnte und auf die großen Jungs aufpasse. Morgens früh um 4 Uhr. Ich schnell in die Klamotten geschlüpft, die Zahnbürste kurz durch den Mund und los gings. Noch am selben Tag ist der kleine Oskar Jakob auf die Welt gekommen, gesund und munter, knapp über 3000 g und 51 cm groß.


Gewünscht hatte sich Tanja im Grunde nicht viel. Ich hatte ihr vorgeschlagen, für den kleinen Mann ein Babynestchen zu nähen, welches sie auch als Wickelauflage nehmen könnte. Nach langem Suchen wurde ich bei Stoff & Stil fündig und hatte mir dort dann ein Schnittmuster und einen Bio-Stoff besorgt. Den Stoff konnte Tanja sich aussuchen - genau ihr Muster, genau ihre Farben.


Die Rückseite in einem schönen Ocker (auf dem Bild hat der Blitz es etwas heller dargestellt).


Und der Oberstoff ist passend dazu mit Regentropfen in ocker, braun, creme, grau und blau. Ein toller Stoff, auf der Fläche wirkt er sehr harmonisch trotz der vielen Elemente und Farben.

In die Seite beim Vernähen von Ober- und Unterteil habe ich ein Schrägband mit eingenäht. Normalerweise näht man das lt. Schnittmuster mühsam nach dem Zusammennähen mit zwei Nähten auf. Das wollte ich mir einfach sparen und so alle Nähte sauber versorgt haben am Ende.


In diesen Tunnel wird dann ein Band eingezogen. Ich habe mich für eine marinefarbene Kordel entschieden. Ging nach meiner Nähmethode mit dem Schrägband etwas mühsam, diese durch den Tunnel zu fummeln. Aber 10 Flüche später war es auch geschafft.


Zieht man die Kordelenden zusammen - hierzu hab ich zusätzlich noch Kordelstopper aufgesteckt - entsteht ein Nestchen fürs Baby. So kann es nicht vom Sofa purzeln und ist schön geschützt.

Nun hoffe ich mal, dass es gefällt. Und vor allem dass es ganz viel genutzt wird. In diesem Sinne nochmal: Welcome Baby! Welcome Oskar Jakob!



Mein Willkommensgeschenk darf natürlich zu folgenden Link-Partys: