Dienstag, 26. Februar 2019

Buchvorstellung: Abnehmen ohne Diät und Sport


Werbung


(Quelle: riva Verlag)


(Link führt zum Shop des riva Verlages; KEIN Affilliate Link!)

JJ Smith
1. Auflage 2019 
Softcover, 304 Seiten
riva Verlag, ein imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH
ISBN: 978-3-7423-0735-4
(UVP) € 9,99 [D] 



Zur Autorin:

JJ Smith (Link führt zur Website der Autorin; KEIN Affilliate Link!) lebt in den USA und ist Ernährungsberaterin, diplomierter Gewichtscoach und Bestsellerautorin. Sie selbst hat eine extreme Gewichtsabnahme hinter sich gebracht und wollte seither ihre Erfahrungen mit anderen Teilen, Vorbild für andere sein, inspirieren und motivieren.




Inhalt:


Das Buch ist in 4 Teile und insgesamt 19 Kapitel aufgeteilt, die nach einem Vorwort und einer Einleitung beginnen.


In Teil I beginnt die Autorin zuerst einmal damit, zu erklären, was uns überhaupt übergewichtig und krank macht. Sie geht dann über in die fünf Tricks zum dauerhaften Gewichtsverlust. Im dritten Teil wird das DHEMM-System erklärt und schließlich im letzten Teil dann über frauenspezifische Besonderheiten geschrieben.

Schlusswort, Anhang und Glossar finden sich am Ende des Buches.



Rezension:


„Ich glaube, dass die meisten übergewichtigen Menschen von ihrer Veranlagung her dünn sind.“

Schon dieser erste Satz in Teil I macht Mut. Denn wer kennt es nicht, der ständige Kampf um die Kilos. Dieser Kampf ist oft sehr frustrierend, emotional belastend und langwierig. Die Industrie verspricht und mit vielen Mitteln DIE Wunderheilung und am Ende hat nur der eigene Geldbeutel an Gewicht verloren und der Anwender ist reich – zumindest an Erfahrung.

Oft unterstellt man übergewichtigen Menschen, dass sie nur deshalb fettleibig sind, weil sie sich zu wenig bewegen und zu viel – vor allem falsches – essen. JJ Smith möchte mit diesem Mythos aufräumen und erklärt, warum es eben nicht wichtig ist, mehr zu trainieren und weniger zu essen, sondern mit dieser Sichtweise das Problem nur einseitig betrachtet wird. Sie stellt im Buch eindrucksvoll dar, wie man mit veränderten Essgewohnheiten seinen Körper trainiert, schlank zu bleiben und Energie zu produzieren. Dabei darf man Smith nicht falsch verstehen, sie ist grundsätzlich pro Sport, aber eben nicht mit der Motivation, damit Gewicht zu verlieren. In Kapitel 2 des ersten Teils beschreibt sie genau, warum Sport nicht dünn macht, dass er aber dennoch wichtig ist, um das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Das Beispiel in diesem Zusammenhang ist sensationell und öffnet sicher jedem Leser die Augen:

„Um durch körperliches Training ein halbes Kilogramm Fett abzubauen, müssen 3500 Kalorien verbrannt werden. Das entspricht einem Lauf von 56 Kilometern oder siebeneinhalb Stunden gehen auf dem Laufband (bei einer Geschwindigkeit von über 6,4 Kilometern pro Stunde).“

Spätestens jetzt sollte es jedem Leser klar sein, dass dies so nicht funktionieren kann. Eine gute Ernährung ist hier sehr viel zielführender, als blinder Aktionismus und viel Sport. Ab Kapitel 3 des ersten Teils beschreibt die Autorin dann, was uns alles krank und dick macht. Vor allem der Zucker, und hier überwiegend der versteckte, ist das, was unseren Umfang wachsen lässt. Wir sind Zuckerabhängig, ohne dass wir es bewusst wahrnehmen. Doch auch Toxine, aus der Umwelt oder unserem Inneren, machen uns krank und dick. Sie belasten uns, auch wenn wir diese nicht sehen können.

In Teil II wird es dann konkret. Smith stellt dar, wie man dauerhaft Gewicht verlieren kann. Zuerst sollte man hier die toxische Überbelastung betrachten und schauen, dass man den Körper entgiftet. Wie, wird im Buch auf 26 Seiten ausführlich beschrieben. Weitere Themen sind in diesem Teil die Hormone, der Stoffwechsel, grundlegende und verbotene Nahrungsmittel.

Teil III befasst sich ausführlich mit dem DHEMM-System. DHEMM steht für:

D = Entgiftung (Detox)
H = hormonelle Ausgewogenheit
E = Essen
M = Bewegung (Move)
M = mentale Stärke

Die 4 Kapitel in Teil III behandeln genau diese Themen und zeigen dem Leser, wie es funktioniert. Im Kapitel 11 „Essen“ werden viele Nahrungsmittel aufgezeigt, die auch in der Entgiftungsphase zu sich genommen werden können. Tabellen von Nahrungsmitteln, die in Phase 2, der Essensphase zu sich genommen werden dürfen, runden das Kapitel ab.


Doch auch Bewegung wird thematisiert. Aber eben Bewegung ohne Fitnesscenter und straffen Trainingsplan. Eine Art Bewegung, die sich leicht in den Alltag einbinden lässt. Mit Ausreden wie „Ich habe nicht genug Zeit.“ Räumt die Autorin auf und zeigt, dass mit schon 10 Minuten täglich ausreichend sind und diese Zeit wohl jeder, der das auch will, irgendwann im Laufe des Tages aufbringen kann.

Im letzten Teil beschäftigt sich Smith mit der Tatsache, dass Frauen schlichtweg mehr Mühe haben, Gewicht und Fett zu verlieren, als Männer. Viele „Frauensachen“ werden beschrieben und jede Leserin kann hier sicher das ein oder andere für sich selbst finden und umsetzen.


Am Ende des Buches, im Anhang, finden sich neben einem Menüplan für 7 Tage auch die dazugehörigen Rezepte.


Damit beschließt die Autorin das Buch und jeder hat nun die Möglichkeit, direkt zu beginnen und sein Ziel zu erreichen.




Mein Fazit:


Ich bin Sportlerin und war für den ersten Moment vom Titel irritiert. Aber beim lesen des Buches wurde mir schnell klar, was Smith damit sagen wollte. Nur Sport hilft uns nicht, schlanker zu werden. Ebenso ist nur weniger Essen nicht zielführend. Vielmehr ist es ein Zusammenspiel von Entgiften, bewusster Ernährung und Bewegung, die uns gesund und schlank werden und vor allem bleiben lässt.

Das System ist meines Erachtens gut durchdacht und sinnvoll, um langfristig Erfolg zu haben. Nur mit Diät zäumt man das Pferd von hinten auf. Vielmehr ist die Empfehlung, zuerst zu entgiften, dann den Stoffwechsel anzukurbeln und die Hormone in Einklang zu bringen das, was den Langzeiterfolg bringen wird. Ich kann jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen und zu verinnerlichen. Viele Körperzusammenhänge zu verstehen und in der Zukunft dem Körper das zu geben, was er wirklich braucht – Gesundheit. Der Rest kommt dann von ganz alleine.

Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir kostenfrei und ohne Erwartung der Veröffentlichung einer Rezension vom Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Auf den Inhalt der Rezension hatte der Verlag keinerlei Einfluss und hierzu auch keine Vorgaben gemacht, ebenso erfolgte weder Revision noch das Lektorieren meines Blogbeitrages.

Bilder aus dem Buch "ABNEHMEN ohne Diät und Sport" vom riva Verlag, Bildrechte liegen allein beim Verlag.