Donnerstag, 13. September 2018

Buch: Strickspaß mit Babysocken


Werbung


(Quelle: Stiebner Verlag)


(Link führt zum Shop des Stiebner Verlages; KEIN Affilliate Link!)

Kikka Virolainen
1. Auflage 2018 
Softcover Klebebindung, 120 Seiten
Stiebner Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8307-0992-3
(UVP) € 19,90 [D] 



Zum Autor:

Die in Finnland lebende Kikka Virolainen strickt schon seit ihrer Kindheit. Sie entwickelt ihre Strickmuster selbst und denkt sich obendrein noch wunderschöne Reime zu jedem Projekt aus.


Inhalt:



Das Buch umfasst 120 Seiten. Nach eine Einführung und einer Grundanleitung wird ab Seite 20 mit der ersten Socke, einer Geburtstagssocke begonnen. Bis zum Schluss können insgesamt 40 unterschiedliche Socken/Schuhe gestrickt werden. 


Rezension:


Die Grundanleitung für die Socken ist leicht verständlich und gut nachzuarbeiten. Ebenso findet man zu Beginn des Buches die Anleitung, um Augen, Nasen & Co für die Projekte herzustellen. Diese werden meist gehäkelt und danach auf dem Schuh oder den Socken angebracht. Auch enthalten ist die Angabe einer Maschenprobe. So kann jeder, der nacharbeitet, das Projekt auf seine Wahl an Wolle und Nadel anpassen und vorab kontrollieren.


Die Auswahl an Projekten im Buch ist groß. Aus dem Grundmodell können abgewandelt 40 Modelle nach Anleitung entstehen. Da ist sicher für jeden etwas dabei, ob Mädchen oder Junge.


Und auch wenn es sich hier um nur ein Grundmodell handelt, sieht doch jedes Modell einzigartig aus, individuell und hat den Haben-Wollen-Faktor. Ganz zauberhafte Verschönerungsideen hat die Autorin umgesetzt. Ebenso liebreizend ist die Idee, zu jedem Projekt ein Gedicht zu schreiben:

"Niemand kann entgehen des kleinen Seeräubers Schwert, 
wenn er trotz heft`gem Flehen den Schatz aus der Sandkiste begehrt."

Dieses Gedicht begleitet die Anleitung zu den Seeräubersocken, die unheimlich bezaubernd mit einem Seeräubergesicht und Augenklappe daherkommen. Auch hier kann man sich an der sehr ausführlichen Anleitung Stück für Stück zum Erfolg stricken und hält am Ende ein paar ganz süße Schühchen in der Hand.



Mein Fazit:

Ich finde das Buch sehr gelungen und die Projekte zauberhaft. Es ist leicht, die Grundanleitung nachzuarbeiten. Die Häkelarbeiten für die Schuhe sind auch für Anfänger geeignet, die über nicht all zu gute Häkelkenntnisse verfügen. Die Formen sind einfach gehalten, das große Ganze am Ende ist fantastisch. 

Die Autorin schafft es, dass man selbst seiner Phantasie freien Lauf lassen kann. Die Vorlagen sind nur Ideen, aus denen können kinderleicht neue und eigene Kreationen entstehen.


Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir kostenfrei und ohne Erwartung der Veröffentlichung einer Rezension vom Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Auf den Inhalt der Rezension hatte der Verlag keinerlei Einfluss und hierzu auch keine Vorgaben gemacht, ebenso erfolgte weder Revision noch das Lektorieren meines Blogbeitrages.

Bilder aus dem Buch "Strickspaß mit Babysocken" vom StiebnerVerlag, Bildrechte liegen allein beim Verlag.