Dienstag, 28. August 2018

Willkommen kleines Baby!

Pflicht-Irrsinns-Kennzeichnung: Werbung durch Verlinkung und/oder Namensnennung…was für ein Idiotismus, bedenkt man, dass wir mit unseren Steuergeldern das Gehalt solcher Richter und Politiker bezahlen!

Ja, ein neuer Erdenbürger kam gestern auf die Welt:

4.160 g, ganze 54 cm groß und einen KU von 37,5 cm

Der kleine Mann ist das zweite Kind von Svenja, einer Freundin meiner großen Tochter. Jennifer hatte schon länger den Wunsch geäußert, dass ich ihr für das kommende Baby eine Kleinigkeit als Geschenk nähe. Svenja mag selbst gemachte Dinge sehr.

Also gab es zwei kleine Dinge: einen Babybody mit amerikanischem Ausschnitt - Schnitt von Rosi vom Label schnabelina (for free) und eine Jeansjacke - Schnitt aus einer Zeitschrift von "Knippie".


Einzelstücke! Wie der neue Erdenbürger ein Einzelstück ist. Wobei, nicht ganz, ein zweites Stück gibt es, denn es war ein Paneel und es wurden zwei Bodys in Gr. 68 daraus. Also ein Zweistück und kein Einzelstück, wenn man es genau nimmt.


Genau nehme ich es mit den Druckknöpfen. Irgendwie bekommt es Prym noch immer nicht hin, hier eine ordentliche für Minimenschen anzubieten. Ich habe also wieder - alt bewährt - auf die amerikanischen Drücker zurückgegriffen, die eine Nummer kleiner sind als die kleinsten Prym und außerdem in vielen Farben angeboten werden. Obendrein hochwertig in Metall und nicht diese unschönen Kunststoffdrücker (will ja keiner so etwas, ich nehme ja auch keine Plastiktüte zum einkaufen, sondern etwas umweltfreundlicheres).


Für die Jacke habe ich einen leichten Jeansstoff genommen, der nicht zu steif ist. Die Jacke wurde in Gr. 74 genäht, da passt sie dann im kommenden Frühjahr/Sommer. Abgesteppt wurde sie klar mit einem typischen Jeansgarn - stilecht eben. Aufgelockert wird die Jacke durch das verwenden eines Sweatstoffen, auch ein sehr leichter Sweatstoff. Dieser kam an der Kapuze und den Ärmeln zum Einsatz.


Bei den Knöpfen habe ich dann zu Prym-Drückern gegriffen in einer dunkleren Farbe. Die haben von der Größe her perfekt gepasst. Die Taschenklappen auch mit Knopf, allerdings habe ich mir es geschenkt, noch eine echte Tasche - wie im Schnitt eigentlich vorgesehen - in die Jacke zu frickeln. Für was auch? Handy, Kippen? Keine Ahnung, warum Babyklamotten Taschen brauchen..........sieht so auch süss aus.


Bald schon wird es verschenkt, denke ich. Sobald der Zwerg nach Hause darf. Bin mal gespannt, ob es gut ankommt.

Mit dem Baby-Outfit geht es heute zu den bekannten Dienstags-Partys:





Habt noch eine schöne Woche!