Donnerstag, 15. März 2018

Hast du auch schon eine Adelheid?

Nachträgliche Kennzeichnung: Werbung durch Verlinkung und/oder Namensnennung

Ich schon. Zumindest im Schrank. Denn ich habe mir kurz nach Erscheinen auch den Schnitt Adelheid bei der Schneidermeisterin gekauft. Die Designbeispiele haben mich überzeugt, die Ärmel haben mich verzaubert. Ich finde sie einfach nur wunderschön.


Ich mag Blusen gerne, vorne in die Hose gesteckt und hinten ganz lässig raushängen lassen, das ist genau meins.


Und genau das geht super mit der Adelheid. Herrlich unkompliziert der Schnitt. Die Bluse hat eine angenehme Passform, nicht zu eng und nicht zu weit.


Und ich finde man kann sie zu vielem Tragen. Zu Jeans, aber auch durchaus über einer Legging.


Genäht habe ich die Adelheid ohne die Öffnung und den Knopf hinten, braucht es nicht, der "Einstieg" ist groß genug. Obendrein ist der verwendete Stoff ein dünner Jersey von Lillestoff, der hier schon immer auf eine Verwendung und DAS Projekt gewartet hat. Die Adelheid war genau richtig für den Jersey, da er nicht ganz so dehnbar ist wie andere und so für ein Shirt vielleicht eher nicht so eine gute Wahl gewesen wäre.


Ganz besonders mag ich aber die Ärmel, Bischoffsärmel um genau zu sein. Sie geben der Bluse einen romantischen Touch wie ich finde. Zauberhaft eben. Und nicht zu bollig, dass es unschön aussieht. Im übrigen brauchte ich nicht einreihen, denn ich konnte durch die Stoffwahl die Viertel Stücke am Ärmel ziehen und zerren, dass es am Ende passte und auch gerafft war. Gut, vielleicht nicht die perfekte Lösung, aber he, es hat doch funktioniert und wieder etwas Zeit gespart.


Ich freue mich über die neue Adelheid und habe hier von meiner Mama schon einen Stoff liegen, der als nächstes dafür herhalten muss. Einen dünnen Jeansblusen-Stoff. Genäht habe ich die Adelheid im übrigen in Gr. 36 bis 40, ja ihr lest richtig. Ich habe mich genau an die Tabelle gehalten und da war ich an den Busis bei Gr. 40 und an der Taille zwischen 34 und 36. Also wie bei allen Schnitten von oben nach unten schmäler geworden. Ja so ist das eben, ich bin kein Standardmodell :)

Die erste Adelheid geht heute zu RUMS.