Donnerstag, 8. März 2018

Bikerlegging in Jeansoptik

Nachträgliche Kennzeichnung: Werbung durch Verlinkung und/oder Namensnennung

Nach meiner letzten Bikerlegging aus dem Buch "I Love Jersey - nähen mit 1 Meter Stoff" musste nochmal eine her. Seit Jaaaaaaaaahren habe ich einen Jeansjersey von Lillestoff hier liegen, der es damals beim Kauf unbedingt sein musste. Warum, kann ich heute nicht mehr sagen und nach dem Projekt erst Recht nicht.


Der Stoff hat nicht die Dehnung, die ich mir erhofft hatte und ums Haar wäre die Hose für mich nicht tragbar gewesen, da ich sie schon in einer Gr. 36 genäht hatte. Aber es geht, wie man sieht.

Die Hose hat wieder den Einsatz mit den Biesen an den Vorderbeinen. Die beschreibende Nähanleitung ist etwas schwierig wie ich finde. Das nächste Mal werde ich mich hier mal mit dem Tutorial von Ellepuls versuchen.


Oben habe ich wieder den Bund mit eingezogenem breiten Gummiband gearbeitet.


Alles in allem ist die Hose schön, lediglich an den Vorderbeinen, dort wo die Einsätze angebracht sind, verliert sie ihre Elastizität. Das muss man berücksichtigen beim Nähen! Das habe ich nicht so gut abschätzen können.


Wie man hier auf dem Bild gut sehen kann, ist der Stoff sehr dünn. Für den Preis, den Lillestoff verlangt, finde ich das eher mittelprächtig. Auch die Dehnung wie schon erwähnt, könnte mehr Jersey sein. Aber so ist das eben mit dem Stoffhype, jeder schreit bei manchen Firmen und im Grunde wird dort auch nur mit Wasser gekocht - das ist die Erkenntnis.


Mit meiner Bikerlegging geht es heute zu RUMS. Mal schauen, was dort sonst noch so gezaubert wurde.