Mittwoch, 22. November 2017

Freundschaft!

Nachträgliche Kennzeichnung: Werbung durch Verlinkung und/oder Namensnennung

Ja, das ist in Geld nicht aufzuwiegen, Freunde zu haben. Und einen richtig, richtig guten Freund zu finden, ist gar nicht so einfach, zumindest nicht in der Erwachsenenwelt.

Kinder haben es da einfacher, die handeln mehr mit dem Herzen und weniger mit dem Kopf. Daher hat meine Marie, als sie im September in die Schule kam, gleich am ersten Tag eine Freundin gefunden. Da kann man sagen: gesucht und gefunden. Die beiden sind nicht auseinander zu bringen, jede Abholsituation ist der reinste Kampf - Mutter gegen Freundinnen :) Aber irgendwie auch toll und man kann es nur stillschweigend als Erwachsener bewundern, wie schnell und wie tief so eine Freundschaftsliebe doch geht.


Marie kam dann vor kurzem heim und meinte, ob ich nicht ihrer Freundin Cora auch einen Pulli nähen könnte und sie möchte den Stoff dazu aussuchen. Naja, kann ich schon, aber will ich und hab ich Zeit? Ja klar will ich, denn ich bereite anderen gerne eine Freude. Und so stöberte Marie durch mein Stofflager und fand den Prinzessinnenstoff, den sie sich eigentlich mal in Heidelberg im Stoffladen für sich ausgesucht hatte. Den wollte sie anscheinend gerne opfern. Also wurde der auch vernäht.


Heraus kam wieder ein Max von Sillyjay. Der ist so schön flexibel, ich mag den Schnitt. Auch hier wieder die "Winter-Variante", mit extra langen Bündchen am Abschluss und an den Ärmeln.


Außerdem wieder die Tasche für die Kleinigkeiten, die durfte nicht fehlen. Wo soll in der Schule sonst nur der Labello hin :)


Und klar musste noch ein Special an den Pulli. Ich hab mich für eine Schlaufe am Bund entschieden, an die man immer wieder auch was anderes hängen könnte. Zur Überreichung des Geschenkes haben wir einen Anhänger angebracht, mit Glitzer drin und so....

Mit dem Pulli geht es heute noch zu AWS...........

Dienstag, 21. November 2017

Le Petit Prince

Nachträgliche Kennzeichnung: Werbung durch Verlinkung und/oder Namensnennung

Kennt ihr das? Ihr seht einen Stoff und seid schockverliebt. Solche Haben-wollen-Stoffe gibt es oft, doch die, die dann zu gehüteten Schätzen, in Fachkreisen auch als "Streichelstoffe" bezeichnet, gibt es nicht ganz so oft, zumindest nicht bei mir. So ein Streichelstoff war zum Beispiel der mit dem kleinen Prinzen drauf.


Warum ist das nur so? Vermutlich, weil mich diese Figur schon seit der Kindheit meiner großen Tochter begleitet. Und weil die Qualität ein Traum ist und weil er einfach nur wunderbar aussieht, egal, was man daraus macht. Im Grunde auch egal, ist einfach so.


Und so kam es, dass ich ihn angeschnitten habe, um einer Freundin meiner großen Tochter, bei der sie ihr Pferd stehen hat, eine Freude zu bereiten. Ein Dankeschön, für all die Unterstützung, die sie Jennifer rund ums Hottehüh gibt. Sie hat einen kleinen Buben und wie ihr euch denken könnt, sind Bubenstoffe bei mir echt Mangelware. Doch diesen hatte ich noch da, finde ich im Grunde unisex und daher hatte ich ihn damals gekauft, in allen Varianten :) Entstanden ist daraus ein schicker Pulli.


Mit einem Brusteinsatz wirkt das Shirt etwas lässiger und das Muster erschlägt einen nicht gleich. Den Einsatz habe ich nur vorne eingefügt, hinten ist das Shirt nur mit dem gemusterten Stoff gearbeitet. Der Bund ist extra breit gewählt, so wächst das Shirt mit und außerdem ist es dadurch angenehmer zu tragen, ohne dass alles hoch rutscht und der Rücken rausschaut. Im Winter finde ich das wichtig.


Die Ärmel sind auch bewusst extra lang gearbeitet. Außerdem habe ich am Ärmel eine kleine Tasche eingebaut, selbst konstruiert. Hierin kann man Kleinigkeiten verstauen oder aber auch mal ein Taschentuch, was man in der Jahreszeit ja öfters mal braucht. Gerade wenn die Hose keine Taschen hat, ist das super.


Mit dem Shirt geht es heute zu HOT, den DienstagsDingen und zum Creadienstag. Da werde ich gleich mal noch schauen, was die anderen so alles schönes gezaubert haben.

Beim Schnittmuster handelt es sich um das Schnittmuster Max von Sillyjay, welches für nur 1 Eur zu bekommen ist und unheimlich viele Varianten bereit hält.