Dienstag, 17. Juni 2014

Viele Klinik-Mützen für krebskranke Kinder

Nachträgliche Kennzeichnung: Werbung durch setzen von Links

Vor einiger Zeit kam ich durch Zufall auf den Blog von Madita und habe dort von diesem Klinik-Mützen-Projekt gelesen. Ich fand das toll und dachte mir, das will ich auch, mithelfen, ein Paar Kinder glücklich zu machen. Da ich immer recht viel Jersey hier habe und so eine Mütze eben mal ratzfatz genäht ist, hat man auch gleich ein paar Mützen beieinander.

Endlich hab ich es nun geschafft, die Mützen mal in einen Karton zu packen und an JoChaLu & Ellle zu schicken, zwei Mädels, die sich rührend um das Projekt kümmern, einen kleinen Laden in Ratingen haben. Ich hoffe, die Mützen machen ein paar Kindern eine große Freude und werde versuchen, immer mal wieder Mützen von Stoffen, die ich nicht mehr brauche, zu nähen. Hier ist meine Ausbeute von der ersten Aktion:


Ich wünsche mir, dass es noch viele Mädels in der Bloggerwelt gibt, die nun von diesem Projekt hören und auch Nadel, Faden und Stoff in die Hand nehmen und das Projekt weiter verbreiten.