Freitag, 8. Februar 2019

Intervallfasten mit dem Thermomix®

Werbung



(Quelle: riva Verlag)


(Link führt zum Shop des riva Verlages; KEIN Affilliate Link!)

Doris Muliar
1. Auflage 2019 
Softcover, 176 Seiten
riva Verlag, ein imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH
ISBN: 978-3-7423-0706-4
(UVP) € 14,99 [D] 



Zur Autorin:

Doris Muliar ist eine in Österreich geborene Journalistin. Seit Mitte der 90er Jahre schreibt sie Bücher, die ihren Schwerpunkt im Bereich Ernährung haben.  In ihren Rezeptbüchern versucht sie, die Rezepte so zu gestalten, dass sie auch für Ungeübte im Handumdrehen zubereitet werden können.



Inhalt:

Das Buch ist in 4 größere Kapitel aufgeteilt und beinhaltet neben einer kurzen Einleitung alle Mahlzeiten des Tages. Am Ende des Buches findet sich ein Register, welches es sehr leicht macht, gezielt Rezepte zu finden.

Die großen Mahlzeiten des Tages – Frühstück, Mittag, Abend – unterteilen sich in den Kapiteln genauer. Damit wird eine noch bessere Übersicht geschaffen und jeder kann je nach seinen Vorlieben direkt in die jeweilige Rezeptübersicht blättern.


Rezension:

„Eine Ernährungsumstellung muss alltagstauglich sein!“

Mit diesen Worten beginnt Muliar in der Einleitung. Und sie hat damit völlig Recht. Ist es nicht alltagstauglich, ist es im Grunde schon vor Beginn zum Scheitern verurteilt. Was nützt uns die beste Ernährung der Welt, wenn man sich dafür verbiegen muss, die Produkte in keinem normalen Supermarkt bekommt oder die Zubereitung nicht nur sehr kompliziert, sondern auch noch zeitaufwendig ist. Mit Familie und Job für keinen von uns überhaupt denkbar.

Im Buch werden die vielen Möglichkeiten des Intervallfastens kurz vorgestellt und die Handhabe erläutert. Da sich das Buch speziell für die Anwendung mit einem Thermomix® eignet, wird hier im Vorwort und später auch im Rezeptteil auf die Handhabe mit dem Küchengerät eingegangen. Die Tipps zum Einstieg in das Intervallfasten und die Mahlzeitenbeispiele zu den unterschiedlichen Fastenarten runden die Einleitung ab.


Ab Seite 29 beginnt der Rezeptteil. Frühstück ist die Mahlzeit, mit der man den Tag beginnt und somit auch das erste, was einem im Buch begegnet. Man fragt sich im ersten Moment, wozu man denn für die Zubereitung einen Thermomix® benötigt. Schnell wird aber klar, dass man damit durchaus kreative Frühstücksideen umsetzen kann.


Immer zu Beginn der Rezepte findet sich die Nährwerttabelle mit den Angaben je Portion. Neben einer Zutatenlisten finden sich natürlich auch die Zubereitungsschritte speziell für den Thermomix an dieser Stelle. Tipps und Infos am Ende der Rezepte runden alles ab. Hier werden dem Leser mögliche Variationen mit auf den Weg gegeben oder auch sonstige Tipps rund um das Gericht.

Für den noch besseren Überblick sind die einzelnen Mahlzeitenkapitel mit unterschiedlichen Farben gestaltet. Auch finden sich an den Rezepten weitere Symbole, die dem Leser helfen, diese einzuordnen.


Neben der Zuordnung zur Fasten-Methode sind Kennzeichnungen für vegane, vegetarische oder auch proteinreiche Mahlzeiten vorhanden. Die Erklärung der Symbole findet man direkt zu Beginn des Buches auf Seite 12.

Am Ende des Buches befindet sich ein Register. Hier gibt es zum einen die Möglichkeit, nach der Fasten-Methode zu suchen und dann dort nach seinem Gericht oder aber man sucht nach der Art des Gerichtes – Fisch, Fleisch, vegan usw. – und findet dann unter diesen Punkten sein Wunschrezept.

Die Rezepte wurden mit dem Thermomix® TM5 entwickelt und getestet. Das Buch bietet über 80 Rezepte für die Intervalldiät.


Mein Fazit:

Für den Thermomix® gibt es inzwischen eine Menge Kochbücher. Das war nicht immer so. Dass man nun auch noch passend zu seiner Ernährungsform Bücher an die Hand bekommt, finde ich persönlich super. Ich besitze seit 10 Jahren einen Thermomix® und mag es, damit schnell und leicht Dinge zuzubereiten. Nicht ausschließlich, aber eben dann, wenn es effizienter ist, als in herkömmlicher Zubereitungsart.

Das am Ende des Buches abgedruckte Rezept für eigenen Gemüsebrühe in Pulverform ist legendär und hat jeder, der einen Thermomix besitzt, schon mal ausprobiert. Eine Gemüsebrühe nur mit den Zutaten, die man selbst möchte, ohne Zusatzstoffe, ohne Hilfsmittel. Das ist klasse!   

Natürlich können die im Buch enthaltenen Rezepte auch ohne das Küchengerät zubereitet werden. Demnach ist das Buch für alle geeignet, die ein kleines Rezeptebuch zum Intervallfasten suchen mit vielen neuen Rezeptideen.


Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir kostenfrei und ohne Erwartung der Veröffentlichung einer Rezension vom Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Auf den Inhalt der Rezension hatte der Verlag keinerlei Einfluss und hierzu auch keine Vorgaben gemacht, ebenso erfolgte weder Revision noch das Lektorieren meines Blogbeitrages.

Bilder aus dem Buch "Intervallfasten mit dem Thermomix®" vom riva Verlag, Bildrechte liegen allein beim Verlag.