Donnerstag, 3. Mai 2018

Wiederholungstäterin!

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und ich bekenne mich schuldig, ich bin eine Wiederholungs-täterin.


Nicht nur Wiederholungstäterin bei der Stoffhortung und -besorgung, sondern auch beim Nähen von Kleidungsstücken, die super gut gefallen und fix genäht sind. So auch die Adelheid, eine tolle Bluse, die irgendwie aber viel lässiger ist, als Blusen normalerweise sind. Die viele besondere Details hat, so dass sie jedes Mal ein Hingucker ist.


Die jeden Stoff verträgt, auch ganz besondere Stoffe, die im ersten Moment nicht so aussehen, als könnte man sie hinterher als Kleidungsstück tragen, ohne komisch zu wirken.


Der Stoff hier ist von Buttinette. Meine Mutter wohnt in Augsburg, ganz in der Nähe, fährt dort inzwischen regelmäßig mit ihrem Mann hin. Und was tut die Gute ständig? Bei mir nachfragen, ob sie mir mit einem Stückchen Stoff eine Freude bereiten können.


Ja klar, das kann man quasi immer und so hatte ich mir das letzte Mal diesen Stoff hier ausgesucht, weil ich das Potential des Stoffes gleich erkannt. Meine Mum war noch sehr skeptisch am Anfang, konnte sich glaube ich bei diesem folkloristisch angehauchten Stoff nicht wirklich vorstellen, dass das eine schöne Adelheid wird. Wurde es aber, und zwar richtig schön.


Der Stoff hat ein tolles Muster, ohne dass es aufdringlich wirkt, zumindest nicht in meinen Augen. Auch wenn vermeintlich viel los ist auf dem Stoff, ist er doch unaufgeregt und verträgt sich mit vielem.


Vom Stoff selbst war an dem Tag leider nicht mehr viel vorhanden, nur zwei Stücke mit knapp einem Meter gab es zu kaufen. Daher musste ich sparsam damit umgehen, hat eben so gereicht. Und dem geschuldet ist es nun auch, dass das Muster nicht überall perfekt zueinander läuft - an den Nahtstellen.


Aber das ist überhaupt nicht schlimm, denn ich sähe meine genähten Sachen immer als Ganzes. Und als Ganzes ist diese Adelheid wunderschön und die unperfekten Übergänge fallen auf den ersten Blick gar nicht auf. Was aber auffällt ist, dass dieser Stoff, eine Viskose, sehr schwer fällt und doch federleicht ist.


Ziemlich perfekt wie ich finde, verbindet man mit perfekt ein gutes Tragegefühl. Und was ist heute schon perfekt? Definiert ja jeder für sich selbst. Perfekt ist das, was gefällt und einen glücklich macht - mein Mann zum Beispiel und meine Kinder. Perfekt ist das, was einen stolz macht - meine Leistungen bei einem Halbmarathon unter anderem. Perfekt ist auch das, was selbst gemacht ist und von jedem bewundert wird - meine Adelheid ist also perfekt! Nicht zuletzt, weil ich für dieses und alle anderen selbst gemachten Kleidungsstücke viele bewundernde Blicke und lobende Worte erhalte. Und das, obwohl nie alle Nähte 1a sind.


Ich mag diese Adelheid sehr, eben genau weil sie so unkompliziert ist, trotz oder eben wegen des Stoffes. Hier zu einer khakifarbenen Jeans ebenso toll wie zu einem weißen bodenlangen Rock und mit Gürtel. Ich werde diese Bluse sicher zu vielen Gelegenheiten tragen können und hab die nächste Adelheid schon in der Mache. Sorry, ihr werdet hier wohl noch durch so einige Blüschen klicken müssen :)

Mit meiner heutigen Adelheid geht es heute zu RUMS(Achtung: beim Klicken auf das blau unterlegte Wort "RUMS" wirst du weitergeleitet und mit dem Klick nimmst du das mit allen Konsequenzen des www in Kauf! Willst du das nicht, lass sofort die Finger von der Maus.....eine Verlinkung des Schnittes oder der Stoffquelle gibt es nicht, die benenne ich nur, nicht dass mich am Ende irgendein Spinner abmahnt und behauptet, ich betreibe Schleichwerbung. Hier muss man sich leider zukünftig die Mühe machen, mir eine Mail zu schreiben und nachzufragen oder aber selbst das Netz durchwühlen. Entsprechende Hinweise finden sich stets im Text.)