Samstag, 15. Juli 2017

3. Lange Nacht der Handarbeit

Gestern war es wieder soweit, wir haben unsere 3. Lange Nacht der Handarbeit gestartet. Pünktlich um 20 Uhr trafen wir im Restaurant Aura in Aach-Linz ein. Dort durften wir den Raum im Untergeschoss nutzen und konnten uns so richtig schön ausbreiten.


Wir waren Näherinnen und Haklerinnen :) so wie im Grunde immer. Wobei, Eva hat diesmal etwas anderes gemacht und Schmuck gebastelt. Wunderschön sah der aus.


Alles in allem hatten wir wieder viel Spaß und saßen bis kurz nach 12.


Mit dabei waren unter anderem meine Tanja


und meine Lauffreundin Steffi


Und das beste war, dass Steffi und ich sogar mit ihren Projekten fertig geworden sind. Bei Steffi wurde es, wie bei mir auch, ein Kleid. Gewünscht war es von ihr in lang, geworden ist es aber dann kurz.


Für mich war es leider die letzte Handarbeitsnacht, die unter meiner Orga lief, im Kindergarten. Meine Kurze verlässt im September die Einrichtung. Steffi hat den Staffelstab übernommen und ich werde nun die Ladies in der Schule bekehren und dort weiter solche Abende organisieren. Mal sehen, wie es dort ankommt.

Kommentare:

  1. Ich denke Du wirst die Damen schon bekehren und so nette Abende organisieren . Zu Schade das Du so weit weg wohnst. Oder ich müsste mal so kommen . Das Kleid sieht echt toll aus . Wo bei ich aktuell auch lange Kleider im Sommer super finde :))
    LG und ein schönes WE für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Heidi, du hier wäre cool. Bekehre deinen Gatten, verkauft das Haus und zieht ins wunderbare Bodenseeumland :) Euch auch ein schönes WE.

      LG Katrin

      Löschen