Dienstag, 18. Oktober 2016

Erstens kommt es anders.....

...zweitens als man denkt. Ich glaube, dieser Satz begegnet einer Mutter immer wieder. Wie oft dachte ich schon, ich mach der Maus ein Kleidungsstück, welches sie total toll findet, alleine wegen des Stoffes. Doch Pustekuchen. Manchmal bekommt man dann zu hören "nee, das mag ich nicht" oder "nee, das zieh ich nicht an" oder gar "toll Mama, das wird mein neuer Schlafi" und das, obwohl man eigentlich eine Alltagskindergartentobekombi genäht hatte. Mmmmm, was soll man dann darauf sagen. Im Grunde gar nix, denn so wie es das Kind möchte, so soll es dann wohl sein.

Und so kam es auch, als ich den Stoffpaneel mit dem kleinen Drache Kokosnuss vernäht hatte. Schwer genug, den noch her zu bekommen, war er bei Lillestoff doch gar nicht mehr zu bekommen. Ich habe ihn dann für einen noch moderaten Preis bei DaWanda bekommen, zusammen mit dem Kombistoff. Als ich dann kürzlich ja für mich die Lady Aimee genäht hatte, fand ich diese Art von Shirt, also mit dem überzogenen Rückenteil und dem Vorderteil als Keil geradezu perfekt für das Vernähen von Paneele. Also hab ich aus einem Shirtschnitt in Gr. 122 eine Minilady Aimee gebastelt.


Leider auch hier nicht mehr die perfekte Größe für Stoffpaneele. Ich merke nun, das Mäuslein wird zur Maus und ist für Paneele einfach schon zu groß geworden. Bis Gr. 104 ist das immer eine tolle Idee, nun aber nicht mehr immer passend.


Dazu hatte ich noch eine Legging genäht, damit man etwas zum Kombinieren hat. Bei Marie im Schrank ist es ja irre bunt und wenn ich nicht immer ein Gegenstück zum Oberteil nähe, dann läuft sie wie ein Clown im Kindergarten herum.
 

Und dann die Frage von mir, ob sie es morgen im Kindi anziehen sollte und die dazu passende Antwort vom Kind "ich liebe meinen neuen kuscheligen Schlafi und will ihn heute gleich ins Bett anziehen". Ditsch, das sass! Naja, was solls, wenn es nun ihr Lieblingsschlafi ist, dann ist es eben so.


Die Hose im übrigen ist aus dem Stoff und Liebe Design "Brix" entstanden, der lag hier noch rum. War damals ein Haben-Wollen-Stoff und tümpelte seither im Stofflager. Nicht immer ist der Hype um diese Stoffe von dort eben berechtigt, denn als er da war, fand ich ihn gar nicht mehr so besonders. Als dort die vielen Stoffe immer und immer wieder online gingen, gehörte ich auch zu den Irren, die sich um den Stoff mit anderen regelrecht gekloppt hatte. Das ist vorbei. Die Stoffe sind toll, aber auch unheimlich teuer, zu teuer für mein Empfinden, sind es doch auch nur "normale" Stoffe, vielleicht mal noch GOTS-Zertifiziert, aber eben nur Stoffe. Inzwischen hebt mich das dort nicht mehr jedes Mal an und das ist auch gut so. Schaut man rechts und links im Internet, bemerkt man, dass es ganz viele tolle Stoffe gibt, um die man sich nicht prügeln muss.

Mit meiner oder besser Maries neuer Schlafi-Kombi geht es heute zu HOT und den Dienstagsdingen.

Den Rest des 3-fach-Stoffpaneels hab ich dann direkt an eine liebe Freundin verschenkt. Die macht aus meinen "Resten" immer ganz tolle Dinge und das liebe ich sehr, zu sehen, was daraus noch alles entstehen kann.