Mittwoch, 13. April 2016

"Kreativ mit Kordeln" - das besondere Buch rund um die Kordel

(Hinweis: wer direkt zu meinem Projekt möchte, scrollt sich nach unten durch ;-)





Kreativ mit Kordeln
Deena Beverley
Fotos von Peter Williams
Deutsche Erstausgabe über LV.Buch 2016
112 S. , durchgehend farbige Abbildungen
Hardcover
LV.Buch im Landwirtschaftsverlag GmbH
ISBN: 978-3-7843-5417-0
Artikelnr. beim Verlag: 004053
(UVP) € 17,95 [D]


Zur Autorin

Deena Beverly ist US-Amerikanerin und hat bereits vor Jahren den Titel - im Original "Stringwork" - in den USA herausgebracht. Sie hat schon viele Bücher über Handwerk, Interieur und Lifestyle-Themen geschrieben und schreibt regelmäßig Beiträge in den Zeitschriften "Stitch" und "Embroidery". Auch leitet sie viele Workshops, beschäftigt sich mit Textiltechnik.


Zum Inhalt

Mit 25 ideenreichen Projekten ist das Buch bestückt. Man erfährt viel über die Materialbeschaffenheit von Schnüren und Kordeln und ebenso über das zu benutzende Handwerkzeug und die dazugehörigen Techniken. Die Projekte reichen von einem umwickelten Glas bis hin zum gewebten Hockersitz. 

Rezension

Im anfänglichen Inhaltsverzeichnis sind viele der Projekte bereits abgebildet. So kann man sich schon da einen Eindruck verschaffen, was einen auf den nächsten Seiten erwartet. Und eines ist da schon sicher, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und alle Bastelfreunde kommen mit diesem Buch voll auf ihre Kosten.

Begonnen wird mit einer Materialkunde, um dem Leser zu zeigen, dass Schnur nicht gleich Schnur ist und man über die Wahl des Materiales schon eine wichtige Entscheidung trifft. Danach erklärt Beverly, welche Grundtechniken wie anzuwenden sind. Jeder Schritt ist mit Wort und Bild im Buch abgebildet und so fällt es dem Leser sehr leicht, allem zu folgen. Am Ende der Einleitung bekommt man noch eine Einführung in die Knotentechnik. Vom Ankerstich bis zum Kreuzknoten - am Ende beherrscht man alles.

Bei den einzelnen Projekten wird man zuerst mit den Materialien vertraut gemacht, die man benötigt. Im Anschluss führt die Autorin den Leser behutsam durch das Projekt, immer wieder sind Bilder eingefügt, die das Erklärte noch deutlicher machen. So sollte am Schluss jeder zu einem eindrucksvollen Ergebnis kommen.


 Alles in allem bietet das Buch ganz viele Möglichkeiten, sich selbst auszuprobieren an einzigartigen Projekten. Man schafft Unikate für sich und sein Umfeld und je mehr man sich damit befasst, um so mutiger wird man bei der Umsetzung. Hier gibt es keine Regeln, nur Ideen, die an den Leser weitergegeben werden und so ist jeder frei in der Umsetzung. Eine Schnur, ist nun nicht mehr nur eine Schnur, eine Kordel nicht mehr nur eine Kordel. Hat man das Buch erst einmal durchgeblättert, fallen einem tausende Möglichkeiten ein, genau diese Dinge, die man täglich zu Hause erspäht, für einmalige Projekte aus diesem Buch zu verwenden und kann es dann kaum erwarten, sich an einem Projekt zu versuchen.


Mein Projekt

Ich bin ja nun nicht so die Bastelqueen und doch hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen. Alles mögliche wollte ich daraus machen, hab Kordeln und Seile eingekauft und erst einmal gebunkert. Erst sollte es Nähkorb werden, dann der Würfelbecher und letztlich wurde es nun doch ein Deko-Element, weil das einfach für mich das sinnlichste aller Projekte war.



Ich liebe Deko, da bin ich wie viele andere Frauen. Hier ein wenig Krimskrams, so die Aussage meines Gatten, da ein wenig Schnörkel und schon ist die Wohnung nicht mehr nur eine Unterkunft, sondern ein schönes Zuhause. 



Die Zutaten fürs Projekt zu finden, war nicht schwer. Seit dem Herbst liegt hinter unserem Haus noch Geäst, der Magnolienbaum hat derzeit einiges an Knospenhüllen verloren, Wurstgarn haben wir auch immer im Haus und Dekorationsutensilien wie Muscheln & Co sowieso. Ich habe mir all die Dinge zusammengesucht und losgelegt und entstanden ist ein schönes Mobile, ein toller Fenstervorhang oder einfach nur ein Windspiel. Wie auch immer man es bezeichnen möchte, ich finde es auf alle Fälle gelungen und sehr schön. 



Still und einfach, ohne viel Schnick und Schnack und doch besonders. Eben genau so wie das Buch es beschreibt und so wie alle Projekte aus dem Buch - minimalistisch und doch so besonders. 



Mein Fazit zum Buch: Für alle, die gerne mit Naturmaterialien arbeiten und basteln, ist das das richtige Buch. Die Ideen im Buch sind einzigartig und die Umsetzung denkbar einfach. Für Anfänger vielleicht nicht geeignet, aber für fortgeschrittene Dekorationsexpertinnen schon, zumindest meiner Meinung nach. 



Es ist schon spät und daher schicke ich mein Projekt zu "After Work Sewing" rüber.

Dieser Artikel enthält Werbung. Beim Buch handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, auf den Inhalt meiner Rezension hatte der Verlag keinen Einfluss, es wurden hierzu ebenso keine Vorgaben gemacht.

Bilder aus dem Buch "Kreativ mit Kordeln " vom LV.Buch, Bildrechte liegen allein beim Verlag.