Donnerstag, 7. April 2016

Gäääääääääähn, wieder eine LIV

Es tut mir wirklich leid für euch, aber wenn es nun mal läuft, dann läuft es eben. Die LIV von Pattydoo geht gut von der Hand und ist als Alltagsshirt ein echter Kracher. Ich nähe sie gerade rauf und runter und diesmal in einer Langarmversion mit einem ganz besonderen Stöffchen.


Den Stoff hab ich in Stockach bei meinem Stammdealer für 3 Eur den Meter geschossen. Ein wahres Schnäppchen, bedenkt man, dass es sich um einen Escada-Stoff handelt, das zumindest sagte mir die Verkäuferin. Wie auch immer, er ist schön im Fall und toll vom Muster her, das ist ein gegebener Fakt.


Ich habe das Shirt so lang gemacht, dass es gut in die Hose gesteckt werden kann. Ich hasse nix mehr, als bei jeder Bewegung herausrutschende Shirts. Das ist nervig und in meinem Alter irgendwie auch nicht mehr so schön.


Den Print hab ich auf den Rücken genommen, da kommt es am besten raus, finde ich. Ansonsten ist der Stoff ja recht neutral gehalten, beige mit braunem Muster oder Flecken oder wenn man genau hinsieht, könnten es wohl auch Schleifspuren sein ;-) Hier ist der Interpretation viel Spielraum gelassen worden.


Glücklicherweise bin ich jetzt klein, von der Konfektionsgröße her, nachdem ich im letzten halben Jahr 15 Kilo abgenommen hab, na fast, könnten auch nur 14,5 Kilo gewesen sein, will mich da nicht festlegen. Von den Jeans her sind es auf alle Fälle drei Nummern, bei den Oberteilen auch zwei. Insofern ist die Gefahr gebannt, dass es mir meine Tochter oder sonst wer wegschnappt. Ällebätsch, denen allen ist das nämlich jetzt viel zu klein, die passen da nicht rein :)

 
Und daher kann ich die LIV ruhigen Gewissens zu RUMS schicken, denn es ist nur für mich, mich, mich, mich............

Und weil die Kelly-Bag von letzter Woche so gut zu dem rot im Outfit passt, durfte sie nochmal mit aufs Foto.


Ach ja, die Frage kam letztes Mal auf: die tolle Jeans ist eine Hose von Gang und die Treter sind von Fersengold Berlin, tolle Schuhe und selbst mit dieser Höhe kann man super in denen laufen. Ich liiiiiiiiiiiiiebe sie.

Montag, 4. April 2016

Österlicher Nachtrag....

...irgendwie zumindest, betrachtet man die Stoffdesigns. Irgendwie dachte ich, gehören Hasen zu Ostern und irgendwie waren beide Teile kurz vor Ostern fertig.


Jippie, den Start des Verkaufes bei Stoff und Liebe vom "kleinen braunen Hasen" hatte ich mal ausnahmsweise nicht verschlafen und auch einen halben Meter je Stoff abbekommen. Dazu noch Bündchen, den man inzwischen glücklicherweise mit in den Warenkorb packen kann und fertig war die Bestellung. Ich bin da gar nicht so gierig, was will ich auf Teufel komm raus 2 Meter Maximal-menge je Stoff bestellen, das braucht es ja nicht. Ich bestelle meist 0,5 Meter vom Kombistoff und ca. 0,6 Meter vom Hauptstoff, dazu noch etwas Bündchen, das reicht völlig. Sonst hat man nur Reste herumliegen und die Not, daraus noch etwas und noch etwas zu nähen. So viele Klamotten könnte meine Tochter gar nicht tragen :)


Marie hat sich diesmal oder besser nochmal ein Kleid gewünscht. Es ist wieder, wie beim Pauli, eine Nika von Farbenmix geworden. Nachdem sich Tochterkind allerdings beschwert hatte, dass das Kleid zu kurz wäre und der Popo fast rausschaut, hab ich den Rockteil ein wenig verlängert. Nun mag sie es mehr.



Und dann hatte ich, nachdem ich das eeeeeeeeeeeewig schon mal tun wollte, einen Rapport von Finch Fabrics bestellt, endlich, denn um die schleiche ich schon eine Ewigkeit herum.


Leider war der Rapport etwas schräg zugeschnitten und auch sehr sehr knapp von der Höhe. Da man diesen Rapport quer nehmen muss, ist dann die Breite etwas kurz für eine Elea von rosarosa. Doch mit dem nötigen Improvisationstalent geht auch das.


Getragen hat Marie das Finch-Shirt noch nicht, hat ja kurze Ärmel und obwohl es schon richtig schön war am Wochenende und die 20 Grad Grenze überschritten wurde, kam das Shirt noch nicht zum Einsatz. Aber sicher bald.


Das Hasenkleid durfte Marie zum 18. Geburtstag ihrer Schwester tragen und war darüber total glücklich, wollte sie es doch Tage zuvor im Kindergarten anziehen............niemals, sie geht in einen Waldorfkindergarten und dort ist Dreck einfach nur Muttererde und nix schlimmes, da brauche ich euch meine Ängste und Sorgen jetzt glaube ich nicht deutlich machen oder?


Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! Die beiden Teile wandern nun noch zu den Montagsfreuden und zu Meitlisache.