Freitag, 4. November 2016

Es gibt viel zu tun.....

...in den nächsten Monaten, so sieht es zumindest aus, wenn ich mir meine Näh- und Schnittchenecke zu Hause anschaue. Kürzlich meinte man zu mir "mach doch mal wieder so eine Liste, damit ich weiß, was du noch so alles nähst die nächste Zeit". Also gut, dann mach ich eben so eine Liste, meine neue To-Sew-Liste.


Doch für welchen Zeitraum soll ich mich hier festlegen? Zwei Monate oder eher drei oder gar doch vier? Keine Ahnung, was realistisch erscheint, kommt ja immer ein wenig auf die Umstände an. Nun gut, manchmal muss man im Leben einfach Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen und wenn ich mir eben die Handliste so anschaue, würde ich sagen, bis Ende Februar ist das meiste dann sicher erledigt, vielleicht auch früher. Also Ende Februar, ist jetzt mal das Ziel.


Ich werde hier in diesem Post dann immer wieder die erledigten Projekte streichen, damit der Überblick erhalten bleibt, was noch aussteht. Und sicher wird es auch so sein, dass ich immer wieder mal noch etwas dazwischen schiebe, einfach nur, weil mir etwas in den Sinn kommt. Aber das muss einfach drin sein.

Fangen wir mal mit dem an, was ich für Marie nähen möchte. Hier habe ich in den letzten Monaten einige Schnitte gekauft und auch hervorgekramt, die ich unbedingt machen würde, dringend machen sollte. Das wären dann diese Dinge hier:

- einen Täschling von Allerleikind
- eine La Perla vom Mamasliebchen
- die Tunika Schmuckstück von rosarosa mit langen Ärmeln
- die Softshellhose Poseidon von heidimade
- ein Tierkleid von AnniNanni, Marie hat sich das Einhorn gewünscht
- einen Hoddie namens Filou von FeeFee
- den Jumper Alice von Pattydoo
- eine neue Beanie, denn die alten sind fast alle zu klein für den Dickschädel des Kindes

Für einige Projekte gab es auch gestern erst Stoffnachschub. So zum Beispiel für den Hoodie Filou


oder für die Tunika von rosarosa


Na und auch sonst mangelt es an hübschen Stoffen nicht, die allerdings noch eine ungewisse Verwendung haben, bei denen ich also noch nicht gänzlich entschieden habe, zu was sie vernäht werden sollen.


Aber auch ich möchte mir einige Sachen die nächsten Monate nähen. Zum einen, Dinge die wirklich schnell von der Hand gehen und im Handumdrehen fertig sind wie nochmals eine solche Longstrickjacke aus einem meiner Rezensionsbücher. Hier hatte ich ja bereits eine Version gezeigt. Der neue Stoff ist aus Benzingen vom EWI und pink mit schwarz - geht doch irgendwie immer bei Mädels oder?


Und auch ich möchte mir einen Filou-Hoodie nähen, hab mir bei FeeFee nämlich den Kombischnitt gekauft und bereits plotten lassen. Sie ist eine der wenigen, die immer eine Plotterdatei mitliefert und das ist mehr als angenehm, denn so spart man sich das lästige drucken und kleben. Der Sweat hierzu ist von Sanetta aus dem Werksverkauf und der Jersey ist ein bereits gut abgelagertes Stück Stoff aus dem Lager.


Ein absolutes Wunschprojekt ist der Blouson MAneela von Kibadoo. Den Schnitt hab ich mir vor ein paar Wochen bestellt und wollte ihn längst schon genäht haben. Dazu hatte ich mir von der letzten Albtour ein tolles kupferfarbenes Kunstleder mitgebracht und wollte den karrierten Stoff vom EWI aus Benzingen als Futter verwenden, schwarzes Bündchen dazu und fertig. So ein Projekt ist allerdings etwas aufwendiger und so lasse ich mir die Zeit, bis ich mich wirklich ausgiebig damit beschäftigen kann. Sonst wird das alles nur Murks.



Auch auf meiner Wunschliste steht eine La Beliana von Schnittgeflüster. Für Marie hab ich den Kinderschnitt bereits vernäht, unter anderem auch eine Version mit Spitzenärmel und Spitzeneinsatz oben. So soll es bei mir auch werden und dazu hab ich diesen Stoff ausgesucht:


Schon seit Sommer in der Warteschleife ist die Skinny-Jeans von Sewera. Nicht als High-Waist, sondern erst einmal Low-Waist. Ich hab den Schnitt längst schon verkürzt am Bund und er liegt zum nähen bereit. Aber wie beim Blouson ist es hier auch so, dass man Zeit benötigt und die möchte ich mir auch nehmen. Verwenden möchte ich diesen blumigen Jeans, der sieht sicher sehr hübsch aus, nicht nur im Sommer.


Was ich noch nicht weiß ist, was ich mit diesem Strickstoff mache. Der ist auch von Sanetta, ein wunderbarer dicker Strick mit Glitzerfaden. Mir schwebte ein Kurzmantel ohne Schnick und Schnack vor, doch ich bin mir hier noch unschlüssig. Wer immer eine Idee hat, nur her damit. Auch wie ich den einfasse, da hab ich derzeit noch keine Ahnung. Umnähen sieht hier sicher bescheiden aus....

Aus dem Stoff hier unten, links ein schöner und feiner Batist von Sanetta, den ich hier schon mal als Bluse vernäht hatte in rosa, rechts ein glänzender sehr stretchiger Jersey, soll eine Bluse und eine Legging werden. Die Legging wird sicher die La Jezara von Schnittgeflüster. Bei der Bluse bin ich mir noch nicht sicher, vielleicht ein Blusenshirt von lillesol & pelle. Der Schnitt ist auch fix und fertig, muss nur noch genäht werden.

Dann kam gestern von Frau Schneider GmbH noch dieser wunderschöne Lillestoff. Aus dem könnte ich mir vorstellen wird ein Shirt Regentag von Schwalbenliebe. Sicher bin ich mir aber noch nicht.


Das sind nur mal alles erste Ideen. Mal sehen, was letztlich daraus wird. Zusammengefasst kann ich aber sagen, dass folgende Schnitte für mich genäht werden wollen:

- Strickjacke aus dem Buch Skandinavische Mode
- Blusenshirt aus Webware von lillesol & pelle
- La Beliana von Schnittgeflüster
- La Jezara von Schnittgeflüster
- Skinny-Jeans von Sewera
- Bootcut-Jeans von Angela Wolf
- Blouson MAneela von Kibadoo
- MAliska Poloshirt von Kibadoo
- Shirt Regentag von Schwalbenliebe
- Sweatkleid Carol von pattydoo
- Hoodie Filou von FeeFee
- Jacke jErika von Prülla
- Set Donna von pattydoo
- Sweatjacke Jordis von Finnleys Welt
- Marigold als Kleid oder Bluse von Blankslate über Näh-Connection
- Jumper Sanibel  über Näh-Connection
- Parka Miura von firstlounge Berlin
- Bluse Lady Scarlett von Schnittherzchen
- Frau Fannie von Schnittreif
- Wendetasche Milly von pattydoo

Doch auch der Herr Gemahl soll nicht ganz leer ausgehen. Angedacht für ihn sind:

- Männershirt Max von pattydoo
- Fleecejacke jErik von Prülla

Puuuh, lange Liste. Ich werde mal in mich gehen und schauen, welche schnellen Projekte ich zwecks Erfolgserlebnis direkt abwickeln kann. Die Longstrickjacke wäre sicher das beste Projekt, da steht der Schnitt, Stoff ist da und es ist in 20 Minuten genäht. Ja, so werde ich es machen. Danach dann vielleicht das Shirt Regentag oder das Kleid Carol. Mal sehen. Auf alle Fälle hab ich jetzt mal wieder eine Liste, endlich und alle die mögen, können hier alles nachlesen und später mitverfolgen. Die eingebundenen Links sind im übrigen keine Affiliate Links, denn es bestehen hier keine Absprachen mit den jeweiligen Schnittinhabern. Ich habe diese lediglich gesetzt, um dem Leser die Möglichkeit zu geben, genau zu schauen, was ich für mich nähen möchte.

Ich freue mich, endlich wieder ein Ziel zu haben in Form dieser Liste. Daher gehe ich mit meiner To-Sew-Liste IV/2016 rüber zum Freutag und hoffe, es freuen sich andere mit mir mit :)



Kommentare:

  1. Liebe Katrin, das ist ja mal eine imposante Liste. Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei der Umsetzung.
    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine lange Liste! Ich wünsche dir viel Freude beim Wegnähen.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke euch Beiden. Ja, viel Erfolg kann ich gebrauchen und viel Freude werde ich haben :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Ach toll. Ich bin nicht die einzige mit einer so langen Liste:-) Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinen Projekten und bin gespannt auf die Ergebnisse. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja toll- noch eine mit einer langen Liste... ;-)
    Ich habe mich die Tage auch meine To-Sew-Liste aktualisiert und ganz klare Projekte geschmiedet. Jetzt müssen sie nur noch nach Dringlichkeit sortiert werden. Aber ich finde es erleichtert enorm, die ganzen Ideen in irgendeiner Form fest zuhalten...
    Ich wünsche dir gutes gelingen bei deinen Projekten.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen