Donnerstag, 29. September 2016

Lady Grace mit Cherry Picking

Erst vor wenigen Tagen war ja das Finale bei Elke auf deren Blog und ich habe die Lady Grace in petrol gezeigt. Da ich den Schnitt toll finde und er sehr schnell von der Hand geht, habe ich mir nochmal eine Lady Grace zugeschnitten und genäht, diesmal aus einem wunderbaren senffarbenen Sweat mit kuscheliger Abseite, kombiniert mit dem Sweat Ornamente in schwarz von Anke Müller alias Cherry Picking. Ein Traumstöffchen, wie ich finde.


Da der letzte Blazer passte, aber eben keine Unterware darunter zuließ, hatte ich den hier ein klein wenig größer gewählt. Leider ist es manches Mal wie verhext. Nun ist er mir fast einen tacken zu leger. Aber immerhin passt nun ein Pullöverchen drunter und man darf sich die Frage stellen beim Ankleiden "darfs ein bisschen mehr sein?". Ja, darf es :)


So ist es nun mal, nicht jeder Stoff ist gleich. Aber he, was solls, gar nicht schlimm, denn erstens findet sich meist schneller ein Abnehmer, als ich es aussprechen kann und zweitens gibt es nun einen Grund, die Lady Grace nochmal zu nähen.


Vielleicht ergänze ich mein Stofflager ja bald schon, denn ich fahre am Samstag auf die Alb. EWI in Benzingen und Sanetta Werksverkauf in Meßstetten sind angesagt. Mal sehen, was sich da ergattern lässt.

Die Knopflöcher der Jacke im übrigen messe ich immer mit dem Maßeinteiler aus. Den hab ich mal bei Heidi auf dem Blog gewonnen, von der Fa. Lutterloh gestiftet. Der leistet tatsächlich immer wieder gute Dienste beim bemessen von Knopflöcher & Co.


Die Knöpfe sind aus dem Fundus. Besser gesagt von einer ganz lieben Erzieherin und Freundin aus Maries Kindergarten. Die hatte mir irgendwann mal eine Tüte Krimskrams in die Hand gedrückt mit allerlei Kram, darin eben auch diese tollen Knöpfe. Irgendwie bekomme ich ständig Nähutensilien gespendet im Kindergarten, manchmal weiß ich gar nicht, bei wem ich mich dann bedanken soll, es liegt einfach im Fach meiner Tochter.

Wie auch immer, die Lady Grace wird mich durch den Herbst begleiten. Diese Variante ist auch noch wärmer als die erste, da wie schon geschrieben, die Abseite kuschelig ist. An den Ärmeln hab ich wieder ein Bündchen in Kontrastfarbe angenäht, lang genug gelassen, damit man sie schön über die Händchen ziehen kann, wenns mal zieht.


Und da die Linkparty bei ellepuls.com noch geöffnet ist, darf auch diese Lady Grace noch eine Runde beim Jacken-Sew-Along Finale drehen.


Und weil heut zudem noch Donnerstag ist, geht sie auch noch zu RUMS.

Kommentare:

  1. die ist mega cool geworden, die Farben sind ein Traum

    liebste Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja hübsch die Jacke <3
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die Jacke sieht ja wirklich supertoll aus und Du hast wirklich eine beneidenswerte Figur - bei Dir landen abends wahrscheinlich keine Nudeln auf dem Teller was (bei mir leider viel zu oft ;-) ) ??

    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) so ist es Janine, keine Nudeln, die Kohlehydrate auf ein gesundes Minimum reduziert und zweimal die Woche Kraftsport. Der Weg ist das Ziel! Vielen Dank für dein Lob.

      Löschen
  4. So ein schönes Stück für den Herbst! Die Farben stehen dir super. Ich wäre mal noch nicht zu kritisch was die Passform angeht, mit Pulli drunter wird es perfekt!
    Wie ich lese ging es am Wochenende zum Stoffschlepp ;-) Bin schon gespannt! Liebe Grüße Tutti

    AntwortenLöschen