Mittwoch, 10. August 2016

Geburtstagskleid für Marie

Ja, man kann es manchmal kaum glauben, aber die Maus ist nun schon 5. Ja, da lest ihr ganz richtig, 5 Jahre ist Marie vor drei Wochen geworden. Und wie jedes Jahr gab es das obligatorische Wunschkleid zum Geburtstag.


O-Ton Kind: "Mama ich will ein Kleid bis zum Boden, aber richtig bis zum Boden, nicht wie das letzte. Und das muss sich drehen.". Naja, sollte doch eine einfache Aufgabe sein oder, zumal das Kind sich im Grunde rechtzeitig und immer wieder derart geäußert hatte.

Auf der Suche nach dem passenden Schnittmuster wälzte ich meine ganzen Hefte. Aber nix, nix was so wallawalla ist und dann noch bis zum Boden geht. Also kam es mir gerade Recht, dass es seit kurzem im Stoffhaus in Stockach Farbenmix-Schnitte zu kaufen gibt und so hatte ich mir dort das Kleid Willemientje mitgenommen. Puuuh, ganz schön wallawalla und ganz schön viel Arbeit und ganz schön viel Rüsche. "Mama, was ist Rüsche?". Na wie will man das erklären? Am Ende hat sie es gesehen und es hat gefallen.


Am Geburtstag selbst durfte sie das dann in den Kindergarten anziehen, das erste Mal und dazu hatte ich ihr bei einer befreundeten Floristin im Laden einen Blumenkranz geholt. Wunderschön sah sie damit aus, wie ein kleine Blumenkind.


Und immer wenn sie das Kleid trägt, tanzt und dreht sie sich.
 


Von links nach rechts, von rechts nach links und das immer und immer wieder, bis sie nicht mehr kann.


Sie liebt es einfach und will es jeden Tag anziehen. Ich darf es kaum in die Waschmaschine stecken. Und daher bin ich eben gerade dabei, ihr nochmal ein solches Kleid zu nähen, mit Schmetterlingen auf dem Oberstoff und als Unterkleid ein rosa Pünktchenstöffchen. Und ich verabschiede mich mal, um die gefühlt 100 Meter Rüsche zu fertigen..............

Doch vorher noch zu Kiddikram und AfterWorkSewing.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen