Dienstag, 12. Juli 2016

Wie Phönix aus der Asche....

...steigt Woche für Woche eine Frau Aiko bei mir aus dem Nähzimmer :) Ich glaube, ähnlich wie Dani vom Label hennaprülla hat mich das Aiko-Fieber erwischt. Vermutlich ist das dem Umstand geschuldet, dass die Frau Aiko eine ganz Fixe ist, schnell genäht, gut tragbar und ohne viel Schnirkel. Also genau MEIN Ding :)

Bei Sanetta hatte ich vor einiger Zeit einfach mal so ein Stück Singlejersey mitgenommen. Leicht gesprenkelt, in jeansblau. Die Verwendung war mir damals noch nicht klar, aber als ich an den Stoffabbau ging, da wusste ich, dass es eine Frau Aiko wird, denn überwiegend will ich aus den abzubauenden Stoffen Dinge für mich nähen.


Um den Uni-Stoff nicht zu langweilig wirken zu lassen, habe ich ein Bügelbild angebracht, einen wunderschönen Vogel.


Genäht hab ich Frau Aiko wieder in XS, hatte sich bei dem Schwalben-Interlock schon bewährt und ist auch hier die richtige Wahl gewesen.



Damit ist Stoff Nr. 2 von meiner To-Sew-Liste erledigt.


Und so schicke ich den Beitrag nun auch noch zu den Dienstagsdingen und zu HOT.

Kommentare:

  1. Hui schick!! Der wirkt richtig gut

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schöner Stoff und du hast den perfekten Schnitt dafür gewählt!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen