Dienstag, 19. Juli 2016

Jeans Sew Along - Finale mit Jalie 2908

Ich hab´s geschafft, meine Jeans vom Sew-Along bei Marina ist fertig geworden. Und nun sind auch die Bilder geschossen und so geht die Jeans auf virtuelle Reise in die Welt.


Puuh, ich bin ein wenig kaputt, so eine Jeans ist schon eine ganz schöne Herausforderung und am Ende gehöre ich immer zu den selbstkritischen Menschen, die überall noch Kleinigkeiten sehen, die nicht passen.

Im Grunde sieht die Jalie ganz gut aus. Ich hatte sie ja schon mal genäht, dann hab ich so viele Kilo abgenommen und musst den Schnitt anpassen. Schon damals hatte ich etwas vom Schlag herausgenommen, denn ich habe festgestellt, dass die amerikanischen Jeansschnitte immer recht gut "beschlagt" sind.


Betrachte ich mir meine Jalie, dann muss ich sagen, bin ich eigentlich recht zufrieden mit meiner Arbeit nach so einer langen Pause des Hosennähens. Der Reißverschluss ist ganz gut geworden, wo das doch die größte Sorge ist bei mir und ich nach wie vor Respekt davor hab.


Ich hab mich wirklich bemüht bei dieser Jeans. Gerade beim aufeinander treffen der Nähte z.B. am Gesäß ist es immer etwas frickelig und ich bin hier im Grunde ganz zufrieden.


Und auch mit den Nieten hab ich mich mal versucht und hier und da ein paar gesetzt. Das ging erstaunlich gut und fügte sich super in das Gesamtbild ein. Aber wer genau hinschaut, sieht schon, wo es diesmal gehakt hatte: an den ganz dicken Stellen wie z.B. hier wo Tasche, Bund, Hose und Gürtelschlaufe aufeinander treffen - das hat die kleine W6 nicht mehr geschafft.


Oder auch hier am Bund vom Bein. Auch da hat die Maschine mit dem Dreifach-Geradestich letztlich gestreikt und wir mussten kapitulieren. Im Nachhinein hab ich mich geärgert, dass ich nicht meine Bernina 750 bemüht habe, denn die hätte das bestimmt besser gemeistert und da rattert der Dreifach-Geradestich und die Maschine schnurrt dabei wie ein Kätzchen. Hier zeigt sich einfach, warum die Bernina 10 Mal so viel kostet als meine W6.


Aber ich will mal nicht jammern. Betrachtet man eine Kaufhose, dann sieht die oft auch nicht besser aus und so beim ersten Hinschauen fallen die kleinen Mängel gar nicht auf.


Man sieht weder die minimalen Unregelmäßigkeiten an den Taschen, noch dass die Passenaht um vielleicht einen halben mm nicht ganz harmonisch weiterläuft an der Ponaht. 



Die Innenbeinnaht im übrigen ist nur zweifach abgesteppt, also keine Kappnaht wie von Marina gezeigt. Sieht der aber ähnlich und ist leichter und schneller gemacht. 

 

Die Grundform der Jalie gefällt mir ganz gut und wie man sieht, ist sie recht hübsch geworden, zumindest für mein Empfinden. Allerdings muss ich doch sagen, dass ich mehr körperliche Veränderung erfahren hab nach meiner Kur, als ich damals im Schnitt übernommen hab und so muss ich wohl nochmal ganz neu anfangen, den Schnitt zu kopieren und zu modifizieren. Obenrum ist mir der Bund noch ein wenig zu hoch und auch ist die Hose im Schritt etwas zu weit. Hier darf sie ruhig noch etwas knackiger sitzen. 


Die nächste Jalie wird sicher besser. Die Girlfriend, die ich danach fertig gemacht hatte, ist auch schon wieder einen Ticken besser geworden als die Jalie hier. Und nun liegen zwei neue Schnittmuster auf meinem Tisch: die Skinny Jeans von Sewera und eine Jeans von Angela Wolf, die ich todesmutig in Amerika bestellt habe, mit der Kreditkarte bezahlt, wie aufregend :)

Ach was mir noch einfällt: bei wem bitte klappt das mit Patentknöpfen auf Anhieb? Welche von meinen Lesern kann mir sagen, wie FRAU das mit bloßer Hand reingedrückt bekommt? Also egal, wo und welche Knöpfe ich hier kaufe, mir ist das noch nie gelungen und genau bei dieser Hose hier hab ich mir fast alles noch auf den letzten Metern versaut. Am Ende hab ich mit Wut im Bauch die krummen Patentknöpfe rausgefrickelt und die Löcher vernäht, Knöpfe drüber gemacht. Aber ist das die Lösung? Wieso gibt es hier kein vernünftiges Werkzeug? Kann mir diese Frage jemand beantworten? Oder gibt es irgendwo ein duftes Tutorial? Ich bin für sachdienliche Hinweise jeglicher Art sehr dankbar :)

Und ab geht es mit meiner Jeans zu HOT, den Dienstagsdingen und natürlich zur finalen Linkparty bei Marina.


Kommentare:

  1. Wow! Die Königsklasse - eine Jeans... Ich bin total beeindruckt. Und dein Figürchen ist beneidenswert :-)
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank dir Sandra :) Das Figürchen hab ich mir im letzten dreiviertel Jahr schwer erarbeitet und ich musste feststellen, ja auch mit 2 Kindern und über 40 geht das noch, wenn man nur will. An der Jeansnäherei bleib ich jetzt mal dran, zwei Versuche gebe ich mir noch zur ganz perfekten Jeans.

      LG Katrin

      Löschen
  2. Huhu,
    die Jeans ist toll geworden (und die Nähte sind viel gerader und stimmiger als bei meiner ersten...)
    Patentknöpfe meinen die mit Docht und dann so "Stiel" ? Ich nehm 2 Holzbretter und nen Hammer, wenn es die sind. das geht gut. Für meine Zange(Prym Vario) gibts einen Aufsatz den hab ich aber noch nicht benutzt. Hab bis jetzt imemr die Ersatzknöpfe von Kaufhosen genutzt die sammeln sich so an.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Iris. Ich hab jüngst auch Knöpfe gekauft, allerdings nicht von Prym, da waren Einsätze dabei. Weißt du noch, wie sich die Einsätze für die Vario Zange nennen oder wo du sie her hattest?

      LG Katrin

      Löschen
  3. Schön ist sie geworden!
    An die Nieten und "echte" Knöpfe habe ich mich bei meiner ersten noch nicht rangetraut, ok die Zeit war jetzt zum Schluss auch echt knapp, aber bei der nächsten soll es bei mir auf jeden Fall etwas "echter" werden.
    Liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jule! Die Nieten gingen vergleichsweise einfach zu befestigen, insofern trau dich ruhig.

      LG Katrin

      Löschen
  4. Oh - eine Jeans. Da habe ich mich bislang nicht ran getraut. Ich finde, sie ist klasse geworden und dass sie im Schritt nicht so knackig sitzt wäre genau mein Ding. Die Zeiten, in denen ich ausschließlich Levis 501 trug, sind vorbei, die sind mir jetzt zu knackig *lach*

    Danke fürs Zeigen

    Gruß Llewella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Llewella. Ja, sie sitzt ok, aber wie schon geschrieben, ich hätte sie gerne etwas figurbetonter, zumal ich ja noch eine Boyfriend genäht hatte.

      LG Katrin

      Löschen
  5. Die Jeans ist ja toll geworden und steht dir wirklich gut. sieht aus wie eine gekaufte ;) wirklich toll. LG Brina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brina :) Ist für uns Näher der Satz "sieht aus wie eine gekaufte" nicht eher negativ ;-) Nein, Scherz, ich nehme das als Kompliment, lieben Dank dir.

      LG Katrin

      Löschen
  6. Liebe Katrin,
    ich finde deine Jeans ist toll geworden! Die Nähte siehst glaub nur du und die Passform ist total lässig! Aber klar, wenn deine Vorstellung eine andere war, dann ist man nicht so 100% zufrieden.
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Marina. Es ist in der Tat so, dass ich viele Dinge sehe, die andere gar nicht so wahrnehmen. Hier hat es allerdings wirklich ein paar Defizite, die aber nur bei genauem Hinsehen auffallen. Insofern alles gut.

      LG Katrin

      Löschen
  7. Echt chic geworden deine Hose und diesen eigenen kritischen Blick kenne ich leider auch nur zu gut... ;) Aber es ist in der Tat so, nur wir sehen das... und sonst nieeemand!! Deine Hose ist toll!
    Meinst du die "normelen" Jeans-Knöpfe mit Patentknöpfen? Also, ich hab meine mit der Vario-Zange von Prym reingemacht. Das ging echt spitze. Richtig einfach fand ich. Allerdings hatte ich Probleme die Nieten mit der Zange reinzubekommen. Dafür fand ich die vielen Lagen einfach ziemlich dick. Das muss ich wohl nochmal üben.
    Liebe Grüße,
    Bibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Ja ich meinte die Knöpfe, die man eigentlich nur zusammendrückt. Früher hatte man die ja nur an z.B. Zimmererhosen. Ich bekomm das einfach nicht hin, vielleicth bin ich aber auch nur zu prasselig dafür :)

      LG Katrin

      Löschen
  8. Sehr schön geworden! Die Jeans steht dir ausgesprochen gut.
    LG, Frilufa

    AntwortenLöschen