Donnerstag, 16. Juni 2016

Ein Sanettastoff - viele Möglichkeiten

Wie viele ja wissen, wohne ich in der Nähe von Sanetta. Es sind gut 40 Minuten Fahrt, um nach Meßstetten zum dortigen Werksverkauf zu gelangen. Die Stoffauswahl ist inzwischen richtig toll, das war nicht immer so und meist treffen wir dort auch Stoffkäufer, die aus Karlsruhe oder von noch weiter her kommen - echt Wahnsinn.

Ich hatte hier ja bereits gezeigt, was ich aus dem tollen Sweat in Uni und gemustert von Sanetta genäht habe. Inzwischen hat meine Mutter die Kombi geerbt und trägt sie recht gerne. Da ich den Sweat für unter 10 Euro toll fand, hatte ich meinen Gatten beauftragt, nochmal je 2 Meter zu holen. Ich wusste damals noch nicht so richtig, was nun daraus werden sollte. Bis ich mir das Schnittmuster Frau Fannie von Schnittreif bestellt hatte, zusammen mit Frau Mia und Frau Aiko. Eine Frau Fannie sollte es also werden.

Etwas basteln musste ich an dem Schnitt, da ich eine sehr schmale Taille und Hüfte habe, aber doch einen recht gewaltigen Unterbrustumfang. Also hab ich mir nach meiner Oberweite den Schnitt rauskopiert und ihn dann Richtung Hüfte enger genäht. Auch musste dringend etwas an der Länge genommen werden. Ich mag nicht ganz so gerne Röcke und Kleider, die bis genau auf oder sogar kurz über das Knie gehen. So eine Länge kann ich mit 80 noch tragen ;-) Also auch hier ein paar cm genommen. Und da wir jetzt dann Sommer haben, wurde noch die Ärmellänge angepasst. Und auf die Teilung des Rückenteiles hab ich ebenso verzichtet, braucht es meines Erachtens nicht, zumindest nicht, wenn man keine Ziernaht anbringen möchte.


Ach ja, einen Gürtel hab ich mir auch noch dazu genäht, denn ich finde die Naht der beiden Stoffe am Übergang nicht so schön, zumal ich wie gesagt dort so dünn bin, dass es nicht super toll aussieht. Das Nähen des Gürtels war kein Problem, allerdings das finden einer Schnalle beim Stoffhändler um die Ecke schon. Also bin ich letztlich bei einem türkischen Schuhmacher gelandet, der auch Gürtel-schnallen anbieten...........wunderbar, nun weiß ich endlich auch, wo man so etwas kostengünstig herbekommt.


Mit meiner Frau Fannie zieh ich jetzt zu RUMS und dreh dort gleich noch eine Runde bei den Mädels. Weitere Frau Fannies werden hier sicher folgen.

Sorry für die Blinzelbilder, aber an dem Tag hat die Sonne mehr als geblendet und es musste schnell gehen mit den Fotos :)

Kommentare:

  1. Deine Frau Fannie finde ich so klasse ! Tolle Lösung mit dem Gürtel.

    Lieben Gruß, Irene

    AntwortenLöschen
  2. Den Gürtel finde ich auch mega :)) Die Kombi aus Muster und Uni mag ich auch sehr gerne :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. ich habe Dein Blog gestern entdeckt und werde die nächsten Tage in Ruhe weiter darin stöbern. Ich mag die Sachen die Du nähst :)
    Danke für den Tipp mit Sanetta. Da werde ich dann wohl bei meinem nächsten Trip ins Ländle mal vorbei düsen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte und ja, ein Besuch lohnt auf alle Fälle. Wir machen ja immer eine Albtour daraus: EWI in Benzingen, danach Sanetta in Messstetten und dann gibt es in Haigerloch-Stetten ja noch den Stoffoutlet.

      LG Katrin

      Löschen