Dienstag, 14. Juni 2016

Das esse ich zum Frühstück

Wieder etwas neues aus der Rubrik "Low-Carb", heute mein Frühstück.

Mit meiner Ernährungsumstellung ist auch Weißmehl und vor allem Toastbrot, Weizenbrötchen & Co vom Speiseplan verschwunden. Auch morgens gibt es bei mir inzwischen nur wertige und gesunde Kost. Und wisst ihr was, ich vermisse rein gar nix, ganz im Gegenteil. Ich ärgere mich ja fast schon, so lange mit dieser Art von Essen gewartet zu haben. Es tut dem Körper einfach so verdammt gut.

Früh gibt es bei mir immer ein Müsli. Doch sicher kein Fertigmüsli, denn hier ist viel zu viel Zucker und anderer Mist enthalten. Selbst in den sogenannten Fitness-Müslis ist nicht das drin, was man denkt. Für mich gibt es keinen Grund, ein fertiges Müsli zu kaufen, ich mache mein Müsli komplett selbst.

Hier mal mein Rezept, welches natürlich in den Bestandteilen variiert, damit es nicht gar so langweilig wird. Das hier aufgeschriebene soll also nur ein Abbild dessen sein, wie es zubereitet sein könnte:

200g Magerjoghurt natur 0,1% Fett
  50g Magerquark natur 0,2% Fett
  30g Physalis
  1/2 säuerlicher Apfel
  30g Sauerkirschen frisch
  30g Heidelbeeren
  30g Erythrit
  1 TL Zimt
  1 Limette ausgepresst
  1 TL Weizenkeimöl Bioqualität von naturata
  1 TL Leinöl Bioqualität von Bio Planete mit Orangengeschmack
  30g gehackte Nüsse/Saatenmischung
  1 EL Chiasamen schwarz
  1 TL Hefeflocken
  1 EL Flohsamenschalen Bioqualität aus der Apotheke
  1 EL Dinkelflocken fein

Ich fülle alles in die Müslischale und muss dann jeden Tag feststellen, dass es sich fast nicht mehr umrühren lässt :) ist das der Fall, ist das Frühstück ausreichend genug und macht auch satt bis zum Mittagessen.


Zur Inspiration für alle, die Low-Carb einmal versuchen möchten, geht mein Frühstück jetzt zu den DienstagsDingen.

P.S.: ich weiß, lecker sieht anders aus, aber wie so oft im Leben steckt hinter den optisch nicht so schönen Dingen etwas ganz tolles :) Es schmeckt sehr lecker :)

Kommentare:

  1. Das Obst und den Quark so wie die Chiasamen nehme ich . Vielleicht noch ein bisschen Milchen 1,5 % Fett . Aber die Öle und das andere kann ich nicht zum Frühstück ... Irgendwie sieht mein Frühstück sehr ähnlich aus ... schön ist halt anders
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Witzig Heidi, das mit dem Öl sagen viele. Aber ich kann dir sagen, dass man das verrührt und in kleinen Dosen überhaupt nicht schmeckt. Das Leinöl von Bio Planete ist der Hammer, das musst du wirklich mal kaufen und probieren. So gut hat dann dein Frühstück sicher noch nie geschmeckt.

      LG Katrin

      Löschen