Donnerstag, 26. Mai 2016

Frau Aiko

Wenn man so eine eifrige Leserin ist, die sich Woche um Woche durch RUMS, HOT & Co wühlt, stolpert man immer wieder über Schnitte, die wohl sehr beliebt zu sein scheinen. So auch die Frau Aiko. Schaut man hier, schaut man da, und immer wieder überall in aller Munde Frau Aiko.


Also hab ich mich mal wieder verleiten lassen, auch wenn ich im Grunde kein Blusenmädchen bin. Doch was soll ich sagen, Blusen stehen mir wohl doch und ich bin tatsächlich auf den Geschmack gekommen, wie ihr die nächsten Wochen sehen werdet.


Ich habe Frau Aiko in S genäht, weil ich sie nicht zu kastig und groß haben wollte. Passt im Grunde sehr gut, sitzt bequem und ist sehr speziell von ihrer Form.


Lediglich die Länge würde ich beim nächsten Mal um ein paar Zentimeter erweitern, also gefühlt vielleicht so um 6 cm. Dann sieht es einfach hübscher aus und wenn man sich reckt und streckt schaut nicht gleich der Bauch heraus.....man ist ja keine 20 mehr :)


Der Stoff, viele werden es erkennen, ist ein ganz einfacher und bedruckter Baumwollstoff vom Schwedischen Möbelhaus.

Mit meiner Frau Aiko und herrlichem Sonnenschein verabschiede ich mich zu RUMS und schaue dort noch, was die anderen Mädels alles so gewerkelt haben.

Kommentare:

  1. Liebe Katrin,

    deine Frau Aiko ist der Hingucker...der Stoff der Knaller dafür. .
    Den Schnitt muss ich mir mal genauer anschauen. ..danke fürs zeigen,steht dir fantastisch.

    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Deine Frau Aiko gefällt mir richtig gut.
    Und der Stoff ist ja mal richtig toll.

    Liebe Grüsse
    sunshinemelc

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bluse gefällt mir sehr gut, der Stoff ist sehr witzig und schön von dir verarbeitet,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen