Donnerstag, 19. November 2015

Amanda von Zierstoff

Ach herje, ich weiß gar nicht mehr genau, wie lange ich dieses Schnittmuster, die Amanda von Zierstoff, schon hier liegen habe. Ich glaub irgendwann im Frühjahr 2015 hatte ich dieses tolle Kleid bei einer Bloggerkollegin gesehen und mich verliebt. Dann direkt den Schnitt bestellt und alles ausgeduckt, geklebt und dann.................es lag und lag und lag und lag :)

Nun stand bei uns am 15.11. Herbstmarkt in Lautenbach an, ein Tag, an dem die gesamt Lebens- und Arbeitsgemeinschaft inklusive Waldorfkindergarten auf den Beinen sind. Na da wollte ich mich nicht lumpen lassen und habe mir gedacht, das wäre das perfekte Kleid für diesen Anlass. Und so kam es, wie es kommen musste und ich hatte endlich die richtige Motivation, mein Vorhaben zu Ende zu bringen. So stand ich am Ende dann am letzten Sonntag für den Kindergarten hinter dem Verkaufs-stand und konnte mein Werk präsentieren, von dem alle ausnahmslos begeistert waren, nicht zuletzt wegen der schönen Farbwahl der Sweatstoffe.


Ich muss sagen, der Schnitt hat so seine Tücken und ich glaube, in Sweat ist es nicht optimal. Klar spart man sich den RV, aber dennoch sind Rundungen mit der Ovi nicht ganz so schön am Ende. Auch absteppen wollte ich nicht, das wellt sich immer sehr bei Sweat oder auch Jersey und Zick-Zack-Stich finde ich sieht immer aus wie Kinderklamotte. Also musste es so gehen.


Angetan hatte es mir im Grunde der Retro-Look der Kreise wegen und die Zweifarbigkeit. Ich finde, das ist ein echter Hingucker.


Der Sweat ist ein Traum von Stoff. Den hatte ich vor ebenso langer Zeit bei Lillestoff geordert, ein wundervoller Sommersweat, weich und griffig zugleich, ein Traumstöffchen.


Die Bilder sind diesmal leider nicht so schön, mein Mann hatte hier wohl ab und an Tomaten auf den Augen. Stellenweise sind sie mega unscharf und er hat wieder mal nicht auf Details geachtet.....Amateure eben ;-)



Trotzdem darf die Amanda heute zu RUMS.