Donnerstag, 28. Mai 2015

FeeFee-Chino in Feincord

Ich hatte euch hier im Beitrag ja versprochen, die FeeFee-Chino nochmal in Cord zu nähen und zu schauen, ob weniger Elasthan auch geht und wie die Hose damit rauskommt. Ich muss sagen, JA, die Chino sieht in Cord ebenso gut aus. Die Verarbeitung geht ebenso fix, der Sitz ist perfekt und mit nur 3% Elasthan tuts das auch, zumindest bei mir. Durch die Dehnbarkeit des Stoffes konnte ich es mir auch wieder sparen, Bündchen als Hosenbund zu vernähen. Ich finde das sieht immer sehr nach Joggingbuxe aus und das mag ich gar nicht. So hatte ich ja auch an meiner geblümten Poly-Chino schon Bund aus Stöffchen gemacht.

Das einzige, was mich etwas nervt ist das aufklaffen der Potaschen. Hier werde ich vermutlich das nächste Mal die Variante mit Verschluss in Form von Knopf oder sogar Reißverschluss wählen. Vielleicht mache ich aber auch aufgesetzte Taschen.

In meinem Cord-Modell hab ich die Vordertaschen so vergrößert, dass meine Flosse hinein passt und man auch mal lässig im Eck stehen kann :) die vorgesehenen Taschen waren da zu kurz, zu klein, im Grunde nicht geeignet.  Auch hab ich diesmal wieder keinen andersfarbigen Ansatz unten an das Hosenbein gemacht, sondern direkt die Verlängerung am eigentlichen Stoff vorgenommen. Ich wollte keine mehrfarbige Hose haben :) Hier nun mein Ergebnis:



Und weil die Hose so toll und easy zu nähen war, hab ich sie glatt aus demselben Stoff ein zweites Mal genäht für meine beste Freundin zum Geburtstag. Ja, die hatte sich so eine gewünscht, als sie meine geblümte sah. Also hatte ich dann den Cordstoff direkt 4 Meter lang geordert und nun sind wir zwei Clone :) Nur der Gürtel in Hose zwei ist nur einmal vorhanden und war Teil des Geburtstagsgeschenkes.


Mit dieser FeeFee-Chino springe ich jetzt noch schnell zu den ersten RUMS-Mädels.

Sonntag, 24. Mai 2015

Sommer, Sonne, Wendekleidchen.....

Ähm, wo bleibt eigentlich die Sonne? Naja, wir sind auf alle Fälle gewappnet, falls die Sonne sich mal länger als einen Tag oder wenige Stunden blicken lassen sollte :) Marie hat vor ein paar Wochen, kurz vor unserem Schürzenkleidchenverkauf, auch noch eins bei mir bestellt, mit einem ELEFant drauf, so die Aussage der Kurzen. Nun gut, wenn das alles ist, bitte sehr:




Papa musste dafür ein Hemd opfern. Naja, wobei opfern wohl das falsche Wort ist. Es war Gr. M, M wie "mal passend gewesen" und mein Mann wusste schon gar nicht mehr, dass er je solch ein Hemd besessen hatte. Ich hatte es jedenfalls von seinem Teil des Schrankes :) und andere Männer wohnen hier eher nicht. Ach und dann fiel mir nochmal ein cooles Hemd in die Hände, auch Gr. M und schwupps wurde hieraus auch noch ein Schürzenkleidchen für Marie.



Bei meiner letzten Bestellung bei der Quiltzauberei hatte ich mir mal einen Schnitt von Rowan mitbestellt, auch ein Wendekleidchen, das oben an den Schultern geknotet wird. Die Nähanleitung kam, aber wo war der Schnitt? Mmmmh, ich suchte und fand lediglich eine verkleinerte Zeichnung, die man auf Schnittpapier mit Kästle vergrößern musste. So ein Papier hab ich vor Ort nirgends bekommen, also hab ich jede Linie ausgemessen und dann auf Backpapier gezeichnet. Am Ende kam tatsächlich ein Schnitt in Gr. 104 heraus und er passt sogar. Puuuh, Glück gehabt. Genäht hab ich aus einem süssen Stoff, den es zum Schnapp in Stockach im Stoffhaus gab. Die Räumen die Schrankleichen und verkaufen den Meter für nur 3 Euro.



Da ich bei Stoffschnäppchen nur schwer widerstehen kann, wurde aus dem Rest des Stoffes noch ein Schürzenwendekleidchen für die kleine Lotte, die vor kurzem das Licht der Welt erblickte. Den Eltern hat es gefallen :) und ich denke, die Lotte sieht im kommenden Sommer zauberhaft aus in diesem Gewand.


Und wo wir nun schon bei Geschenken sind. Meine Mandy hat im Oktober letzten Jahres ja Zwillinge bekommen. Aktuell die Größe abgefragt und dann für die beiden für den kommenden Herbst zwei Einteiler genäht. Der Schnitt war ein Freebook von le-kimi. Ich hoffe, der Mama gefällt es, auch wenn es zweimal derselbe Strampler geworden ist. Sie mag die Zwillinge eigentlich nicht gleich anziehen, aber mit Jungenstoffen bin ich nicht so üppig ausgestattet und so muss sie einfach nehmen, was sie bekommt :)


Nun genug gezeigt, euch noch einen schönen Sonntag und morgen einen schönen Feiertag.