Donnerstag, 12. Februar 2015

Winter Wonderworld

So oder so ähnlich könnte man bei uns aktuell die Landschaft beschreiben. Nachdem wir all die Widrigkeiten des Wetters hier in den Griff bekommen haben, ist es einfach nur noch wunderschön. Der Schnee glitzert vor sich hin und die Straßen sind wieder befahrbar :) Ja, so mag selbst ICH den Winter.

An den Tagen, an denen im Moment die Sonne scheint, merkt man schon richtig, wie viel Kraft schon in ihr steckt. Da konnte ich es mir nicht nehmen lassen, ein Kleidungsstück für mich zu nähen, dass nicht mehr nur noch aus Rollkragen und Sweat besteht, sondern dass schon einen Hauch von Frühling versprüht. Schnittmuster habe ich aus der Handemadekultur 04/2014, welches es auf der Seite von Handemadekultur zum kostenlosen Download zur Verfügung steht. Ich habe mir das Heft im Shop bestellt, welches noch die Nähanleitung enthält. Aber nicht wegen dieses Pullovers, sondern wegen der auch angebotenen Hose, die ich auch noch nähen möchte und für die ich einfach eine kurze Anleitung haben wollte. Im übrigen eine ganz tolle Kreativzeitschrift, wie ich finde, mit vielen tollen Dingen darin.

Hier nun meine Pulloverversion. Ich habe sie eine Hand breit verlängert, damit ich sie als Kleidchen über einer Legging oder Strumpfhose tragen kann, mit Stiefelchen. Oben habe ich elastische Spitze aus meiner Krabbeltüte von Comazo verwendet, unten einfachen Singlejersey. Die Mütze, die ich hier trage ist im übrigen auch selbst gestrickt, aus Schachenmayr Big Bravo in lila.



Mit diesem Beitrag hüpfe ich nun rüber zu RUMS und schau mal, was die anderen Mädels so gezaubert haben.