Donnerstag, 23. Juli 2015

Valera....Klappe die Erste

Na so langsam kennt ihr mich ja und wisst, wie ich ticke. Ich mache irgendwie immer ein Teilchen zur Probe, um zu schauen, wie es sitzt, wo etwas zu verbessern ist und und und. Naja, im Grunde ist diese Valera von Schnittgeflüster keine wirkliche Problevalera. Ich hatte ja schon einmal diesen Sommersweat vernäht, für einen Täschling für den Neffen einer Freundin gekauft. Also fix nochmal ins Stofflädelchen um die Ecke und nochmal 2 Meter geholt. Die haben dann im übrigen auch noch für einen Mädchentäschling gereicht ;-) den zeig ich euch die Tage auch noch. Nun gut, also ich losgeflitzt und diesen tollen Sommersweat geholt, denn der sieht so richtig schön jeansig aus, ist blau meliert, wunderbar zu tragen und hat eine gute Dehnbarkeit.

Ich hab ja immer das Problem: obenrum 42 und untenrum 36/38. Also hab ich mir obenrum 42 und untenrum 38 zugeschnitten. Ist ja kein Problem, da am Bund eh ein Gummi eingearbeitet wird und es somit so oder so lässig fällt. Auch dieses gekreuzte Oberteil ist genau für einen lässigen Fall konzipiert. An der Hose habe ich mir dennoch die Abnäher gemacht, die im Grunde nur für die Baumwollvariante vorgesehen sind. Und zusätzlich hab ich mir am hinteren Hosenteil noch zwei kleinere Abnäher eingenäht, da mir die Hose sonst zu weit gewesen wäre.

Nähen lässt sie sich ganz gut, die Anleitung ist super beschrieben, Bilder sind viele dabei für alle möglichen Varianten. Und ich kann sagen, dieser Schnitt lässt wahnsinnig viel Spielraum für ganz viel Experimente. Ob lang oder kurz, halblang oder "Hochwasser", ob mit gekreuztem Oberteil oder Top-Oberteil, aus Sweat oder Jersey, Baumwolle oder Leinen. Ganz egal, alles geht, oder vielleicht besser fast alles. Meine Empfehlung wäre, am Oberteil etwas dehnbarere Materialien zu verwenden. Der Sweat, den ich hier verwendet hab, ist grenzwertig. Hätte ich das Oberteil in 38 genäht, wäre es sicher schwer geworden, hier ordentlich ein- und auszusteigen, denn über das Oberteil kommt man hinein und sollte auch wieder herauskommen am Abend :)

Am Oberteil hatte ich ein klein wenig zu viel Zug beim Annähen des Bundes, das ist aber eher vorteilhaft, dann klafft das Oberteil nicht so auf. Mangels Silikonimplantaten und natürlicher Oberweitenfülle ist bei mir allerdings das Problem, dass ich immer etwas unterziehen muss. Also alle, die nicht auf FKK stehen, gehört unter die Valera mit gekreuztem Oberteil ein Top oder zumindest ein Bandeau.

Genug gequatscht, hier nun meine erste Valera und ich kann euch verraten, die zweite ist schon fast fertig und hoppelt sicher nächste Woche bei RUMS vorbei und da geh ich auch gleich noch hin.




Kommentare:

  1. Wow.... du siehst einfach toll aus!!!
    Und scheinbar muss diese Kombi ein absoluter Figurschmeichler sein, denn von 42 ist hier überhaupt nichts zu sehen (ohne Schleim) echt jetzt. Rundum gelungen und notiert zum Nachmachen ;-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Veronika :) und ja, es lohnt sich, mindestens eine Valera zu nähen. Die 42 hab ich nur wegen des Unterbrustumfanges von 83 cm. Mein Busen ist ein "Zwei-Kinder-Busen" und insofern brauch ich die Größe wegen des "breiten Kreuzes". Außerdem mach ich ja TRX, also Kraftsport und das tut dann sein übriges. Meist muss ich Oberteile zur Hüfte zu noch verschmälern, musste ich hier auch, eben aus diesen Gründen.

      LG Katrin

      Löschen
  2. Die Velara ist total schön geworden. Ich kenne das Größenplroblem, bei mir ist es nur umgekeht. Oben weniger als unten. Noch bin ich nicht restlos zufrieden mit dem Sitz, aber das kann auch daran liegen, dass ich nicht so dehnbaren Sommersweat genommen habe. Im keller hängt schon Jersey zum trocknen für die nächste Velara. Ich muss nur noch mal wegen der Größe in mich gehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Mit dem Hosensitz war ich eben auch nicht zufrieden. Ich finde sie minimal zu groß gradiert im Schambereich/Unterbauch. Auch hinten am oberen Po, daher hab ich ja auch hinten zwei Abnäher gesetzt. Da sitzt die Hose einfach schöner. Bei meiner nächsten Valera, die ich an der Hose aus Jeans und oben aus Jersey genäht habe, kannst du es schön erkennen. Also nächste Woche nochmal reinschauen hier ;-) Von der Größe her hab ich das genommen, was nach den Maßen Vorgabe war. Beim Top-Oberteil an meiner zweiten Valera hab ich allerdings die 38 genäht und fand sie dann etwas "knackig". Ich denke, hier muss man auf die Dehnbarkeit des Stoffes achten, werde das nächste Mal eine 40 nehmen oder zumindest die 38 mit etwas mehr NZ. Da mir in der Schnittvorgabe das Top zu weit ausgestellt war, hab ich das auch hier ein wenig nach unten begradigt. Sieht einfach sportlicher aus und ich muss ja im Grunde nix verstecken ;-)

      LG Katrin

      Löschen
  3. Sieht super klasse aus, steht Dir auch super . Ich denke den probier ich mal aus . Oben hab ich 38 und unten 40 . Und einen Jersey hätt ich auch noch da .

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja zu beneiden! Sieht klasse aus! :-)

    liebe Grüße
    Dana
    http://danalovesfashionandmusic.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) aber warum bin ich zu beneiden? Dir würde der Jumper sicher auch sehr gut stehen ;-) ich hab ihn ja noch in einer anderen Variante genäht, unten Jeans, oben Jersey Top-Variante. Und nun wird er noch mit langer Hose (Leinen) und oben Top-Variante genäht, ebenfalls mit eingebauten Gürtelschlaufen und nicht mit Gummi wie bei dieser Valera hier.

      LG Katrin

      Löschen