Montag, 9. März 2015

Mit der SUNJE locken wir die Sonne hervor

Zumindest hoffen wir das und jetzt am Wochenende hatte es ja schon mal geklappt. Wie schon im Titel geschrieben, hab ich mich nochmal an eine Sunje von Ki-ba-doo gewagt, eine andere Version gezaubert. Marie hatte sich ja ständig beschwert, dass sie zu eng zum anziehen sei. Am Körper dann sitzt sie aber einwandfrei. Also hab ich alles aus Jersey gemacht und am Oberteil keinen Sweat verarbeitet, nur der Rock, der ist aus Sweat. Aber auch hier ist das Anziehen noch eher anstrengend. Also kann ich nun sagen, dass dieser Schnitt nicht für Sweatstoffe geeignet ist, auch nicht für die, die 10% Elasthan-Anteil haben. Die nächste werde ich dann komplett aus Interlock/Jersey nähen.

Hier nun mal eine Variante, genäht aus Stoffen vom Stoffhaus Stockach und deshalb ist das Einzelstück nun dort auch ausgestellt. Bevor ich sie aber weggebracht hatte, konnte ich ein paar Schnappschüsse machen und auch Marie hatte sich kurzfristig zur Verfügung gestellt.



Zur Sunje hab ich noch eine Legging genäht, der Stoff war kürzlich in einer der Comazo-Tüten und ist gerade als Basicstoff ein Traum. Er ist weiß mit ganz kleinen weißen Punkten, die ein wenig erhaben sind. Mit dem angenähten Herz hab ich eine kleine Spielerei für Marie angenäht. Ich bin ja nicht so der Künstler, was betüddeln von Kleidung angeht und kann hier immer nur bewundernd auf die anderen schauen, die dafür absolut ein Händchen haben. Aber es wird, langsam, aber es wird :)

Euch allen eine schöne und sonnige Woche!

Verlinkt bei: Meitlisache

1 Kommentar:

  1. Sehr süß , gefällt mir richtig gut . Wirklich klasse :))
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen