Donnerstag, 31. Juli 2014

Sportlich der Rock....

...von Rosi. Hab nämlich das Schnabelina-Röckli für mich genäht und es getestet und JA, der Rock ist sportlich :) Seht selbst, hier ist der ultimative Beweis:

 
Hab ich es euch nicht gesagt? Sportlich ist der Rock. Naja, ich wohl weniger, schaut man sich mein verkrampftes Gesicht an. Aber egal, Hauptsache der Rock ist es.
 
Ihr wisst ja, im Moment hab ich die Klamotten von meinem Gatten aussortiert, aus denen er nun mit kurz vor 40 einfach rausgewachsen ist. Ich hab es ja an anderer Stelle schon mal beschrieben, aber mein Mann hält es wie Marie. Entweder die Klamotte, vorzugsweise weiße Dinge, ist nach dem dritten Tragen mit Currysoße versaut oder er wächst einfach aus seinen Sachen raus, also eher auch nur der Teil des Körpers rund um den Bauchnabel :) Kommt schon mal vor, das Alter eben. Und wir hier im Schwabenland können ja einfach nichts wegwerfen, sparen an allen Ecken und Enden, das ist hier quasi ein Volkssport. Also halten wir es in der Familie ähnlich, sind ja schließlich gut eingeschwäbelte Sachsen (ich ja Vogtländer, aber heute wollen wir mal nicht so kleinlich sein).
 
Eines der Shirts war schwarz mit einem super Print vorne und hinten, mit Blingbling dran und all so Zeugs. Super, dachte sich Mutti, das wird was für mich. Den Schnitt von Rosi flink ausgedruckt und draufgehalten und tadaaaaaaaa, aus Vorder- und Rückenteil wurde je ein Zuschnittteil für das Röckli. Dann noch kurz in die Krabbelkiste von Comazo gegriffen und einen uni-Jersey in schwarz herausgezogen und nochmal 4 Teile zugeschnitten, genäht und fertig ist der Rock.


 Jetzt trag ich den noch kurz zu RUMS und später gibt es nochmal gephotoshopte Bilder im Grünen ;-) denn die sind noch in Auftrag und werden heute noch geliefert.....

Dienstag, 29. Juli 2014

Wenn Männer aus ihren Klamotten rauswachsen....

...dann muss man damit einfach Gutes tun. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mein Mann hält es ähnlich wie Marie: entweder beim dritten Tragen ist ein nicht mehr herausgehender Fleck auf den Klamotten (vorzugsweise auf weißen Sachen) oder aber er wächst schlichtweg raus aus seinem Zeugs. So geschehen bei einigen T-Shirts und auch bei Hemden. Doch schlau wie Fuchs hat Frau sich das Tom Tailor Hemd unter den Nagel gerissen und schwupps eine neue Klamotte für den Moritz genäht, dem süssen Fratz einer Freundin. Also ich würde sagen "cool".

Die Sarouel-Hose ist ohne Schnitt selbst gebastelt. Dafür hab ich die beiden Ärmel benutzt und einen Teil der Knopfleiste (für den Schritt, damit das Jungchen auch richtig Pipi machen kann, wie ein Mann eben). Hinten an der Hose wurde das Stück vom Rücken/Schulterteil des Hemdes genommen, welcher verstärkt und bestickt war. Das kurze Hemd dazu ist aus dem entstanden, was übrig war, also ein Teil der Knopfleiste und ein Teil des Rückens. Hier hab ich den Original Saum wieder verwendet und auch den Kragen. Dieser wurde zum Stehkragen umfunktioniert und mit den zwei Ersatzknöpfen vorne fixiert. Glücklicherweise hatte ich einen grau/weißen Bündchenstoff hier. Da sieht man mal wieder, wie gut ein Vorratslager ist :) Marie hat das ganze mal Probegetragen, aber auch nur, weil die Julia es an hatte und sie ihr das nicht gegönnt hat, denn zuvor wollte sie partout nicht in die Klamotte steigen.


Sonntag, 27. Juli 2014

Geschenke erhalten die Freundschaft

So handhabe ich es ständig und so gab es auf Wunsch einer Freundin ein kleines Geschenk für den Spross. Sie hat sich nochmal ein Windeletui gewünscht und ihr Wunsch war mir Befehl. Geworden ist es das nach der Anleitung von Rosi. Aber ich hab wieder gemerkt, solche Dinge sind einfach nicht ganz so meins. Ich nähe doch lieber Pullover, Hosen & Co. Dennoch ist es gut geworden, wie ich finde. Den Stoff hatte mir die Mami mitgebracht, da ich hier schlecht bestückt bin mit Jungenstoffen.

Was ich anders gemacht habe als Rosi ist die Verschlussvariante. Ich habe hier Druckknöpfe angebracht anstatt Klettverschluss, da ich es zum einen schöner finde und so zwei setzen konnte, für den Fall, es muss mal mehr untergebracht werden.

Da es normaler Baumwollstoff/Popeline war, musst ich ihn auch etwas stabilisieren. Hier hab ich wieder ein Bodenputztuch vom Discounter genommen, passt immer super bei solchen Dingen und ist um einiges günstiger als Volumenvlies.