Sonntag, 19. Oktober 2014

Buchrezension

Meine Nähmaschine und ich
Quelle: Verlag Perlen-Reihe
 
Meine Nähmaschine und ich
Dolores Wally
erschienen: 06.10.2014, 1. Auflage,
Band 722, 128 S.
Taschenbuchformat
Verlag Perlen-Reihe
ISBN 978-3-99006-036-0
€ 12,95; SFr 18,60

Zur Autorin

Dolores Wally ist, so sagt sie selbst, 40+, war vor ihren Kindern Architektin und Journalistin und ist nun Ehefrau und Mama von zwei Mädels. Außerdem ist sie leidenschaftliche Näherin und hatte sogar eine Zeit lang ein eigenes Magazin namens kleinformat.


Zum Inhalt

Das Buch ist in 6 Kapitel unterteilt und arbeitet sich von der Theorie über die Praxis vor bis zur Nähmaschinen-Pflege. Verteilt über alle Kapitel hat man die Möglichkeit, 5 Projekte zu verwirklichen.


Rezension

Als ich gesehen habe, dass die Autorin und Herausgeberin des damaligen kleinformat-Magazins jetzt ein Buch geschrieben hat, wurde ich schon neugierig. Dolores Wally ist eine Autorin, die stets mit Witz und leicht verständlich Dinge schreibt, so dass auch Anfänger die Chance habe, diese zu verstehen.

Die Autorin fängt in ihrem Buch ganz klassisch mit den Basics an und erklärt in der Theorie, was so alles an einen Nähplatz gehört, wie der perfekte Arbeitsplatz aussehen sollte, welche Nadeln jede Näherin benötigt, wie man die Nähmaschine zum laufen bringt. Was beim lesen sehr angenehm ist, sind die wirklich kleinen Absätze, einzeln mit Überschriften betitelt. So kann man immer wieder mal unterbrechen, ohne später dann den Einstieg nicht mehr zu finden. Wichtige Abschnitte, wie beispielsweise das Erklären von Nähmaschinen-Bedienung, sind mit Bildern und Schritt-für-Schritt-Anleitungen ausgestattet. Diese können wunderbar nachgearbeitet werden und durch das kleine Format des Buches, kann dieses auch immer einen Platz an der Nähmaschine finden.

Ist dann die Nähmaschine nähbereit und hat man sich durch den Theorieteil des Buches gelesen, kommt man in die Kapitel, die sich mit der Praxis befassen. Auch hier werden von der Autorin wieder alle wichtigen Basics behandelt, unterstützt von vielen Bildern. Immer wieder gibt es farbig hervorgehobene Kästchen, die nochmal wichtige Dinge erwähnen und dem Leser ins Gedächtnis bringen.

Gut gelaunt kommt man durch die erste Hälfte des Buches und dort angekommen beginnt dann das erste Projekt, ein Stecknadelkissen. Einfach, aber unverzichtbar für jede Näherin. Ein sehr einfaches Projekt und dadurch für Anfänger paradiesisch. Hier kann überhaupt nichts schief gehen, das erste Projekt wird mit Hilfe der detailgetreuen Anleitung ein erstes Erfolgserlebnis für Neueinsteiger. Und so geht es weiter durch alle  Kapitel und am Ende kann jede Leserin stolz 5 erfolgreich absolvierte Projekte in ihren Händen halten.

Ich war begeistert, von der Idee, Nähanfängern eine Hilfestellung zu geben, die nicht schon beim Lesen zu Frust führt und klar und deutlich den Weg aufzeigt, ein Ziel zu erreichen. Mit diesem Buch ist das absolut möglich und ich kann es jeder/m empfehlen, der sich dazu entschließt, mit dem Nähen anzufangen. Kurz und knackig und doch zielführend!

Zu bestellen ist das Buch ab sofort im Handel oder direkt hier bei Dolores:

http://kleinformat.bigcartel.com/product/meine-nahmaschine-und-ich

1 Kommentar:

  1. Ich muss gestehen ich hab so einige Nähanfänger Bücher . Und manche sind so gut das sie mir auch Heute noch wirklich nützlich sind . Kann das Jedem nur empfehlen . So ein Buch ist toll , man kann einfach mal zwischen durch rein schauen ... Wie war das noch ;)

    LG heidi

    AntwortenLöschen