Donnerstag, 2. Oktober 2014

Lady Rockers is in the House

Ja, ich habs getan und mir das Freebook von Mamahoch2 "Lady Rockers" geladen, ausgedruckt, geklebt und schließlich genäht.




Eine klitzekleine Veränderung hatte ich im Schnitt vorgenommen, besser zwei. Zum einen mochte ich es nicht, nur vorne die Teilung zu haben. Irgendwie fand ich es cool, die Teilung nach hinten zu übernehmen und so den Eindruck zu schaffen, ich würde einen Bolero über dem Pulli tragen. Dass die Ärmel bei meiner Variante, die Longvariante hab ich übrigens genäht, so kurz sind, lag einfach nur daran, dass das Stoffstück nicht mehr hergegeben hatte.

Wieder einmal ist dieses Kleidungsstück allein aus Reststücken aus meiner Comazo-Tüte entstanden. Das Glitzer-Bügelbild war fertig gelegt, hab ich im KaufhausX für 99 Cent gekauft. Und so ist wieder ein schönes Kleidungsstück für die Übergangszeit entstanden. Danke an Bianca und Sabrina für das wirklich tolle E-Book, besser Freebook. Ich hab die nächste Variante, diesmal in kürzer, bereits auf dem Schnitttisch.


Und nun ab damit zu RUMS.

Kommentare:

  1. Sehr sexy junge Frau . Steht Dir ausgezeichnet :)) Mehr Worte braucht es Heute nicht ;)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Wow sieht klasse aus!
    Ich hab mir das Schnittmuster auch gesichert, nach deinem Beispiel muss das schleunigst genäht werden! :-)

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da knistert es aber gewaltig! Gut schauste aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katrin,

    ein Hammerteil an einer Hammerfrau!
    Ich kannte das Schnittmuster noch gar nicht, das wird gleich mal runter geladen.
    Mir gefällt deine Version besonders gut, werd die Teilung am rücken auch so machen wie du. Bin noch am überlegen was für Stoffe ich dafür nehme, eventuell spitze oben?

    Die liebsten Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na Yvonne, ist doch klar, du nimmst oben ebenso dieses für dich doch so unverwendbare Stück Stoff aus deiner Comazo-Tüte :)

      LG Katrin

      Löschen
    2. Im Ernst, das ist der Stoff? *lach*

      Löschen
  5. Danke euch für euer Lob :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Das Freebook steht schon auf meiner To-Sew-Liste ;) Toll geworden!

    LG Evi
    http://aefflyns.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Cooles Teil.
    LG Silvi
    ( Was iss´n Comazo ?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Comazo ist ein Hersteller von Underwear, der hier auf der schwäbschen Alb ansässig ist (Albstadt-Tailfingen). In deren Filialen bekommt man große Beutel mit Stoffstücken, für die Industrie sind das Reste, für uns Heimnäher sind das brauchbare Stücke für Pullover etc. Hier gibt es noch mehr Firmen, die solche Dinge verkaufen z.B. Trigema die Putzlappen und Sanetta hat sogar einzelne Stoffe als Meterware vor Ort in Meßstetten zum Verkauf.

      LG Katrin

      Löschen
  8. Du hast da so eine Art zu nähen und es zu tragen - richtig sexy... Ich hoffe, das ist auch von Frau zu Frau ein Kompliment... aber mir fallen im Moment keine umschreibenderen Worte ein :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. sieht maga schick aus, was soll ich sonst noch sagen! HAMMER!
    lg claudia

    AntwortenLöschen