Freitag, 12. September 2014

fliegendes Kuschelpferdchen

Ich weiß gar nicht wie, aber glaube über die Seite von Mamahoch2 bin ich auf die Seite von Nadelfee gekommen und hab das tolle freie Schnittmuster für ein Kuschelpferd bekommen. Ein tolles Schnittmuster, schnell gemacht und sieht supersüss aus, finde nicht nur ich, sondern auch die Marie. Sie ist begeistert und ihr Pferdchen darf sogar bei ihr nachts schlafen:


Der Stoff für den vorderen Teil des Körpers hatte ich noch hier von meinem Nähprojekt der Kirschkernmäuse und als Hinterteil, Schweif und Mähne musste ein Frotteebettlaken herhalten, gekauft für 2,99 Euro beim Dänischen Bettenlager und ursprünglich mal für Lätzchen gedacht. Die Hufe sind aus einem Hemd, aus dem mein Gatte herausgewachsen war und die Augen und die Nüster hab ich aus Filz zugeschnitten und aufgenäht. Gefüllt habe ich das Pferd mit einer Teddy-Füllwatte, die sogar bis 90 Grad waschbar ist.

Euch allen wünsche ich einen guten Start ins Wochenende!

Kommentare:

  1. Sehr süß .. und Dein Mann muss jetzt aber nicht nackig laufen weil Du seine ganzen Hemden vernähst *gg . Oder doch ???

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein Heidi, keine Sorge, obwohl, so übel schaut der nackt gar nicht aus ;-) Wir waren im August ja in Metzingen, da hat er Nachschub geholt, zumindest im Bereich T-Shirts. Aber über die Familienmitglieder meiner Freundin Tanja mach ich mir langsam Sorgen. Ich glaube, ich habe hier schon gefühlt 100 Hemden von Ihrem Mann liegen und kürzlich hat sie noch Hosen und anderen Kram gebracht.....

      LG Katrin

      Löschen
    2. Na das nimmt ja Ausmaße an .... *gg .. Demnächst steht in der Bild . Deutsche Männer nackig , weil Frau die Hemden vernäht :))

      Löschen