Donnerstag, 14. August 2014

Lutterloh-Bluse Nr. 85 aus Heft 277

Heute trotze ich dem schlechten Wetter und RUMSe nochmal mit einer Sommerbluse. Das Schnittmuster ist aus dem Lutterloh-Modeergänzungsheft Nr. 277, Schnittmuster Nr. 85. Das nähen war unproblematisch, lediglich der Kragen etwas aufwendiger. Ich habe sie unten nicht mit Gummibund versehen, sondern etwas länger genäht, damit ich einen Gürtel dazu tragen kann. So zieht sie sich auch mal über eine Legging an. Wobei, wenn ich es Recht überlege, geht das gar nicht, denn diese Bluse wurde mir quasi von der Nähmaschine, noch warm, gediebt und gehört jetzt schon einer Freundin.


Hinten am Kragen wird die Bluse im übrigen mit einem Druckknopf geschlossen. Der Stoff ist ein dünner, strukturierter Blusenstoff, den ich mal irgendwann beim Folhoffer erstanden habe für 1 Euro den Meter.

Erstellt und genäht hab ich mir die Bluse folgendermaßen:

Zuerst wurde das Schnittmuster anhand meiner Maße erstellt. Die Bluse besteht lediglich aus einem Vorder-, einen Rückenteil (wird je im Stoffbruch zugeschnitten), den Belegen an den Armaus-schnitten und dem Kragenteil (hab ich aufgrund des dünnen Stoffes doppelt genommen), welches gerafft wird. Man muss beachten, dass bei diesem Modell der Fadenlauf quer verläuft, also im 45 Grad Winkel.


Nach dem Zuschnitt werden alle Teile mit der Overlock versäubert (alternativ mit einem Zickzack an der Nähmaschine) und danach werden die Schulternähte geschlossen, danach die Seitennähte. Nun die Belege an die Armausschnitte nähen (rechts auf rechts), umbügeln, feststeppen. Am Schluss noch an die Halsrüsche einen Elastikfaden oder ein Gummiband nähen und den Knopf befestigen. Dann wird das Vorderteil auf die Länge der Halsrüsche eingereiht und das Rückenteil ebenso. Beide Teile sollten dann gleich breit sein. Nun nur noch die Halsrüsche am Top befestigen, Saum umnähen und fertig.



Das mit der Halsrüsche war etwas fitzelig und ich hab mir hierbei etwas schwer getan. Ich muss das nächste Mal schauen, dass ich eine andere Lösung finde bzw. den Nähvorgang etwas einfacher gestalte.

Kommentare:

  1. Der Kragen schaut super aus, sehr edel irgendwie!!!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr chic und jetzt wo Du schon den Schnitt fertig hast und weist wie es geht , machst Du Dir auch noch eine . Ist doch klar oder ?? *gg Wirklich gut geworden ist sie ;)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Bluse, der Kragen gefällt mir besonders gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen