Freitag, 7. März 2014

TOSCAminni-Schnitt "Maxi"

Ihr wisst ja, dass ich die Schnitte von Silvy über alles Liebe. Sie sind immer schon mit Nahtzugabe und gehen stets leicht von der Hand. Außerdem finde ich sie immer sehr flexibel, man kann aus einem Schnitt meist mehrere schöne Varianten zaubern.

Ich habe mich gestern Abend an der Trachtenjacke "Maxi" versucht. Den Schnitt findet ihr hier im Shop von Toscaminni. Und da ich keine Trachtenjacke brauchte, aber Marie den Frühling begrüßen wollte, hab ich ihr diese Variante genäht:


Außen habe ich einen bunten Babycord verwendet, innen einen dicken Jersey. Die Jacke wird nur mit einem Knopf geschlossen am Riegel oben. Als Knopf hab ich einen Perlmutt-Druckknopf von Prym genommen.

Der Schnitt ist größengerecht bemessen. Hab für Marie eine 98 genäht und die Jacke passt ihr perfekt. Lediglich mit einem dicken Pullover gestaltet sich das Anziehen der Ärmel etwas mühsam, da in meinem Fall der Oberstoff nicht dehnbar ist. Gegangen ist es dennoch und nun weiß Marie auch, dass man die Ärmel mit den Fingerchen festhalten kann, um in eine Jacke zu schlüpfen.

Kommentare:

  1. in der süßen jacke steckt eine süße marie...passt perfekt und ist wunderschön geworden
    sonniges wochenende
    liebe grüße birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birgit, das wünsche ich dir auch :)

      LG Katrin

      Löschen
  2. Hach ist das wieder goldig geworden . Klasse ...gefällt mir super . Niedliche Marie

    LG und ein schönes Wochenende wünscht Dir Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Katrin,

    Du hast wieder ganz tolle Sachen genäht für die kleine Marie. Süß sieht sie wieder aus.

    LG
    Marie

    AntwortenLöschen