Donnerstag, 20. März 2014

Ich begrüße den Frühling mit einem knalligen Top

Ich hatte gestern schon überlegt, was ich heute wohl RUMSen könnte. Aber irgendwie hatte ich keine Idee und dachte, na dann eben diese Woche nicht. Heute früh sah ich aus dem Fenster und die Sonne strahlte schon so schön, dass ich dachte, ein Top muss her. Gesagt getan und ein Schnittmuster rausgekramt. Das Schnittmuster ist von Elna und hier zu finden. Die Größe passt phantastisch, musste null Korrekturen vornehmen. Lediglich zu lang ist mir die erste und ursprüngliche Version geworden. Die krallt sich dann sicher Tochterkind groß :) und ich hab mir gleich noch eine um 15 cm verkürzte Version aus demselben Stoff genäht. Der Stoff ist vom Stoffmarkt, irgendwann mal mitgenommen, ohne ein Ziel vor Augen zu haben, Hamsterkauf sozusagen :) Man sagt zwar, der Fisch fängt am Kopf an zu stinken, aber diese Exemplare hier riechen nur nach Weichspüler und daher kann ich sie euch hier präsentieren:



Genäht klar mit der Overlockmaschine und dann die Säume gecovert mit meiner Janome. Ich hab da wieder festgestellt, dass ich diese beiden Maschinen niiiiiiiiiie mehr missen möchte. Es geht alles so schnell von der Hand.

Ach ja, bei der Gelegenheit darf ich euch Chantalle (sprich: Schandalle) vorstellen. Die gehört mir schon lange, hat mein Ex-Mann aber nicht rausgerückt (war ein so schöner Kleiderständer). Aber nun hatte er ein Einsehen und hat sie mir vorbeigebracht. Die muss jetzt immer herhalten für die Bilder. Allerdings hat die eine bessere Figur wie ich, daher schlabbert es an manchen Stellen. Trotzdem macht sie ihren Job ganz gut, oder nicht?

Wünsche euch allen noch einen schönen Donnerstag mit viel Sonne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen