Freitag, 21. März 2014

Ein Trotzkopf kommt selten allein

Irgendwie rollt dieser Pullover bei uns hier vom Fließband. Er geht leicht von der Hand und ist so passgenau, dass es Spaß macht, ihn zu nähen. Ich bin Rosi unendlich dankbar, der Schnitt kam genau richtig fürs Frühjahr. Wer ihn noch nähen möchte, hier gibt es das E-Book.

Für Marie gab es nochmal zwei Trotzkopf-Varianten:




Und nun ab zur Linkparty!

und dann noch eine Jungen-Version, also besser zwei. Einen davon bekommt der Moritz und den anderen der Leon:

Kommentare:

  1. Die sind wunderschön!!! Richtig klasse!
    Ist eigentlich auf der IBO wieder ein kleiner Stoffmarkt???
    Liebste Wochenendgrüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, heul, leider nicht. Die sind am Samstag in Freiburg. Ich hatte den Veranstalter vom Stoffmarkt angeschrieben und er meinte, das lohne sich dann nicht, auf zwei Hochzeiten zu tanzen. Ich hoffe nun, dass dennoch Stände da sind, die unabhängig vom Stoffmarkt-Holland sind. Ein Kreativbereich ist auf jeden Fall vorhanden. Wir gehen am Samstag so oder so auf die IBO, eine Grillhalle gibt es zumindest definitiv. :)

      LG Katrin

      Löschen
  2. Meine Güte ... Gehst Du grad in Massenproduktion ??? Eins schöner als das andere . Klasse . Bekommst eine 1+... setzen *gg

    LG heidi
    PS ...meine Blog Adresse ist jetzt eine andere
    http://heidis-seite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen